Kuku Sabzi - persischer Eierkuchen mit Kräutern
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Kuku Sabsi ist ein persischer Eierkuchen mit Kräutern, beziehungsweise ein Kräuteromlett. Die Zutaten für Cucu Sabsi (für 4 Portionen):
Autor:
Küche: Persisch
Zutaten
  • 400g frische Kräuter (Koriander, Petersilie, Schnittlauch, Dill zu gleichen Teilen)
  • 8 Eier
  • 1 EL Mehl
  • 1 bis 2 EL Berberitzen (Kaufen kann diese (Sauerdorn) online oder im persischen Lebensmittelladen)
  • ggf. junger Spinat
  • Öl
  • Salz
Zubereitung
  1. Die Eier werden für das Kuku Sabzi mit dem Mehl in einer Schüssel kräftig aufgeschlagen. Es sollte eine homogene Masse entstehen, die nun gesalzen wird.
  2. Im Anschluss die Kräuter möglichst fein hacken und zusammen mit den Berberitzen zugeben und unterrühren. Der Spinat kann je nach Geschmack hinzugefügt werden.
  3. Ein wenig Öl in einer großen (beschichteten) Pfanne erhitzen und die Masse hineingeben. Bei kleiner Hitze circa 30 Minuten lang bei geschlossenem Deckel bräunen lassen.
  4. Mit Hilfe eines großen Tellers, den man umgedreht auf die Pfanne legt, kann der Eierkuchen nach 20 bis 30 Minuten gewendet werden, ohne dass dieser zerfällt.
  5. Nun die andere Seite weitere 10 Minuten bei kleiner Hitze bräunen lassen.
Notizen
Kuku Sabsi schmeckt sehr gut mit Joghurt und Brot (Foto: Cucu Sabsi).
Recipe by socko at http://www.socko.de/kochen/persischer-eierkuchen-kuku-sabzi-und-kuku-e-gerdu/