Kuku-e-Gerdu - Persischer Eierkuchen mit Lauch und Walnüssen
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Kuku-e-Gerdu ist ein persischer Eierkuchen mit Lauch und Walnüssen. Cucu-e-Gerdu ist ebenfalls ein vegetarisches Omlett. Die Zutaten für den persischen Eierkuchen (für 4 Portionen):
Autor:
Küche: Persisch
Zutaten
  • 500g Lauch
  • 6 Eier
  • 1 EL Mehl
  • 1 TL Advieh (Kaufen kann man diese Gewürzmischung online oder im persischen Lebensmittelladen)
  • Öl
  • Salz
Zubereitung
  1. Zunächst werden die Eier für das Cucu-e-Gerdu mit dem Mehl kräftig in einer Schüssel aufgeschlagen, damit eine homogene Masse entsteht.
  2. Der Lauch wird geputzt und längs halbiert. Dann wird dieser in Scheiben geschnitten, die etwa einen halben Zentimeter stark sind.
  3. Die Walnüsse werden zerkleinert, jedoch nicht zu fein gehackt. Zusammen mit etwas Salz gibt man im Anschluss die Walnüsse und den Lauch zur Eiermasse und würzt diese mit Advieh.
  4. Die Masse wird nun bei niedriger Hitze für 20 bis 30 Minuten bei geschlossenem Deckel ausgebacken.
  5. Mit einem Teller kann der persische Eierkuchen dann gewendet werden, ohne zu zerfallen. Nach weiteren 10 Minuten bei kleiner Hitze ist das Kuku fertig.
Notizen
Auch zu diesem Gericht passt Joghurt und Brot sehr gut.
Recipe by socko at http://www.socko.de/kochen/persischer-eierkuchen-kuku-sabzi-und-kuku-e-gerdu/