Alltags-Auszeit: Zeit für mich

Eine Auszeit vom Alltag nehmen zum Erholen

Eine Familie zu haben ist etwas sehr Schönes. Sie fordert junge Mütter und Väter rund um die Uhr. Fehlt die Balance zwischen Anspannung und Entspannung, dann leidet darunter das Familienleben im Alltag. Eine Auszeit trägt dazu bei, den Anforderungen des Familienalltages gelassener gegenüberzustehen.

 

Brauche ich eine Auszeit?

Fühle ich mich ständig genervt? Kann ich nicht mehr ruhig und besonnen auf die Wünsche meines Partners oder meiner Kinder eingehen? Fühle ich mich unglücklich oder gar zornig, weil ich denke das Leben läuft an mir vorbei? All diese Zeichen können auf eine nervliche und körperliche Überlastung im Familienalltag deuten. Nicht nur Mütter sind davon betroffen. Auch Väter, die sich um die Erziehung ihrer Sprösslinge kümmern können die genannten Symptome aufweisen. Starke familiäre Belastungen werden über eine gewisse Zeit kompensiert. Treten aber Symptome wie Gereiztheit oder Zorn auf, dann sind die Energietanks leer. An sich selbst denken, das müssen junge Eltern häufig erst noch lernen.

 

Möglichkeiten für eine Auszeit

Eine Auszeit muss nicht immer unbedingt lang sein. Hier und da reicht schon eine Rückzugsmöglichkeit von einer Stunde. An sich selbst denken, das kann mit einem Spaziergang, einem Training im Fitnessstudio oder einer ungestörte Stunde mit einem Buch möglich sein. Kleine Auszeiten sollten regelmäßig stattfinden. Große Auszeiten wie ein Wochenendtrip in eine andere Stadt mit der Freundin, dem Freund oder eine mehrtägige Reise ohne die Familie müssen gemeinsam mit dem Partner geplant werden. Regelmäßige Auszeiten sind auch mit einem Hobby möglich. Der Besuch eines Sprachkurses zum Erlernen einer neuen Sprache oder ein Mal-, Töpfer- oder Fotokurs geben neue Kraft. Die Erweiterung des Allgemeinwissens durch verschiedene Websites oder durch einen Lehrgang sind gute Möglichkeiten, um den Kopf frei zu bekommen.

  • Wo liegen meine Neigungen oder vernachlässigten Bedürfnisse?
  • Will ich nur Stress abbauen oder will ich mein Wissen erweitern?
  • Wie sind die finanziellen Kosten?
  • Wie lässt sich das Familienleben in der Auszeit organisieren?

 

Eltern müssen wegen ihrer Bedürfnisse kein schlechtes Gewissen haben. Auch Kinder ziehen sich von Zeit zu Zeit gern zurück, mit Freunden oder auch alleine in ihr Kinderzimmer. Außerdem können die Kinder aktiv in eine Auszeit geschickt werden.

Foto-Urheberrecht:
racorn 123RF

You Might Also Like