Kindergeburtstag planen und organisieren: So gelingt die Feier

Kindergeburtstag planen & organisieren
So gelingt die Feier: Kindergeburtstag planen & organisieren

Wenn die Kleinen älter werden, soll es natürlich eine schöne Feier geben. Doch die Organisation ist häufig mit Stress verbunden, viele Fragen stehen aus. Man möchte dem Kind ein schönes Erlebnis mit seinen Freunden schenken, auch der Ablauf sollte reibungslos funktionieren, und das Budget nicht gesprengt werden.

 

Der richtige Zeitpunkt

Die Kinder sind heutzutage mehr ausgelastet, als manche Erwachsene. Zwischen Schule, Hort, Hausaufgaben, Geigenunterricht, Fußballtraining und Mathe-Nachhilfe werden anderweitige Aktivitäten sorgfältig und lange im Voraus geplant. Wenn die Eltern mit den anderen Eltern der kleinen Gäste in Verbindung stehen, könnte der Termin einige Wochen vorher bereits erwähnt werden, die kleinen Mäuse müssen davon ja noch nichts wissen um die Vorfreude und Überraschung nicht zu verderben. So wird dem kleinen Gastgeber auch viel Traurigkeit erspart, wenn möglichst viele seiner Freunde dabei sein können. Ein Samstag eignet sich normalerweise am besten für den Kindergeburtstag, aber auch ein Sonntag wird gerne angenommen.

 

Der passende Ort

Es gibt viele verschiedene Möglichkeiten, einen Geburtstag zu verbringen. Ob auf einem Ponyhof, im Erlebnispark, beim Bowlen oder Kegeln oder auch natürlich im eigenen Zuhause – jeder Ort bringt viele Vorteile mit sich. Die Frage, ob die Feier im Eigenheim oder auswärts stattfinden soll, müsste zu Beginn der Planung geklärt werden.

 

Geburtstag selbst organisieren

Zuhause wird der Kreativität keine Grenze gesetzt: die Zeit und Anzahl der kleinen Gäste ist nicht vorgeschrieben, die Eltern des Kindes haben die komplette Entscheidungsfreiheit über die Veranstaltung, ob es um Spiele, Essen oder Dekorationen geht. Es gibt sehr viele Ideen, z.B. finden die Eltern hier Vorschläge zu einer schmackhaften Gestaltung des Geburtstagstisches. Auch zahlreiche Spiele können selbstständig organisiert werden – und an das Alter und Vorliebe der Kinder angepasst werden. Ob im Haus oder unter freiem Himmel, die Auswahl ist groß. Das Geburtstagskind kann bei der Organisation mithelfen, damit die Vorfreude steigt und das Kind stolz auf die selbstständig geplante Party sein kann.

Auch bei der Wahl und der Gestaltung der schönen Einladungskarten kann das Geburtstagskind miteinbezogen werden, denn mit der Einladung beginnt auch die Freude. Wichtig ist vor allem, dass das Kind Spaß an der Planung der Feier hat, daher sollten die Eltern die Kleinen zwar einbeziehen, aber nicht überlasten. Für die wichtigen Entscheidungen sind natürlich die Eltern zuständig.

Kinder mit Geburtstagstorte auf Kinderparty

Die Geburtstagstorte, das Highlight jeder Kinderparty.

 

Geburtstag organisieren lassen

Entscheiden sich die Eltern für eine Feier außerhalb des Hauses, so ist die Auswahl meistens begrenzt. Entscheidend sind folgende Faktoren:

  • Kostenpunkt der Veranstaltung
  • Freie Termine
  • Erreichbarkeit für kleine Gäste
  • Interesse der Kinder
  • Kompetenz der Veranstalter

Eine Geburtstagsfeier für das Kind organisieren zu lassen ist meistens teurer, als die Veranstaltung zu Hause, kann sich aber durchaus lohnen. Für leidenschaftliche Tierfreunde werden z.B. Geburtstage auf Ponyhöfen, in Zoos oder in Tierparks und Bauernhöfen organisiert. Dort können die kleinen Gäste reiten, Tiere füttern und streicheln und den Tag im Freien verbringen.

Auch ein Besuch von einem Erlebnispark, einem Freibad oder einem Indoor-Spielplatz kann viel Freude bereiten. Das Kind sollte bei der Frage nicht außen vor gelassen werden.

Geburtstag auf einem Ponyhof

Geburtstag auf einem Ponyhof, Freude an den Tieren ist groß.

Bei einem Geburtstag auswärts sind die Eltern als Begleitpersonen in den meisten Fällen anwesend, und können die kleinen Gäste beobachten und unterstützen. Vorteile liegen hier auf der Hand – es ist zeitsparend in der Vor- und Nachbereitung.

 

Gastgeschenke für die kleinen Besucher

Jedes Kind nimmt gerne eine kleine Erinnerung an die Feier. Ein schönes gemeinsames Foto mit der Polaroidkamera, eine Tüte Bonbons oder eine Teilnahme-Urkunde bringt bereits viel Freude. Auch kreativere Kleinigkeiten sind möglich, z.B. mit dem Kind gemeinsam gebastelte Wundertüten mit kleinen Überraschungen oder auch thematisch passende Süßigkeiten und kleine Spielsachen.

Foto-Urheberrecht:
© Bild 1 & 2: Anna Bizoń gpointstudio/123RF, Bild 3: Bonzami Emmanuelle cynoclub/123RF

You Might Also Like