Murmelspiele: Verschiedene Spiele mit Murmeln

Murmelspiele - Spiele mit Murmeln
Murmelspiele

Murmeln zählen zu den ältesten Kinderspielen auf der ganzen Welt. Sie sind günstig, schön anzusehen und daraus können ganz einfach unzählige Murmelspiele entstehen. Aber auch für eine einzigartige Schatzsuche sind Murmeln ein besonderer Schatz oder dienen als Tauschobjekt. Für Zwischendurch oder für die anstehenden kalten Tage bis hin zu ganze Turnieren – Spiele mit Murmeln sind sehr beliebt.

 

Ideen für Spiele mit Murmeln

Murmel herumkullern

Bei dieser Spielvariante benötigt jeder Spieler eine gewisse Anzahl von Murmeln. Jeder spielt gegeneinander auf einem ebenen Untergrund. Die Murmeln werden von einem bestimmten Punkt aus geworfen; aber nicht weiter als drei Meter. Der Spielgegner ist nun an der Reihe. Er muss von dem gleichen Punkt aus die Murmel werfen. Wichtig ist, dass die Murmel nah genug an die Murmeln der anderen Spieler heran geworfen wird. Wenn alle Spieler ihre ersten Murmeln geworfen haben, müssen nun die Murmeln gegen die der Gegenspieler angeschnippt werden. Sobald diese getroffen sind, haben die Gegenspieler eine Murmel gewonnen. Weiter geht es: Im ersten Schritt wurde eine Murmel etwa drei Meter geworfen, nun sind zwei Murmeln an der Reihe…

Murmeln in die Mulde hineinwerfen

Bei diesem Spiel bekommt jeder Spieler eine gewisse Anzahl von Murmeln. In den Boden muss ein Loch von etwa 10 cm Durchmesser eingegraben werden. Die Spieler stellen sich rund um das Loch – mit einem Abstand von 3 m – auf. In diesem Spiel geht es um das Durchwerfen ins Loch. Der Spieler, der die Murmel eingelocht hat, bekommt zwei Punkte. Je nachdem wer die meisten Punkte am Ende der Runde hat, darf die Murmeln, die außerhalb des Lochs liegen, in das Loch hinein schnippen. Wenn kein Spieler das Loch getroffen hat, dürfen auch die anderen Mitspieler versuchen, die restlichen Murmeln zu schnippen, beginnend mit der nächsten Murmel, die sich am Loch befindet. Gewinner des Murmelspiels ist derjenige, der bei drei Durchgängen die meisten Punkte erzielt hat.

Murmeln auswürfeln

Bei diesem Murmelspiel ist neben den Murmeln ein Würfel vonnöten. Jeder Mitspieler sitzt an einem Tisch und die Murmeln werden verteilt. Ein Spieler fängt an zu würfeln.

  • Bei einer 1 = wird die Murmel in die Tischmitte gelegt
  • Bei einer 2 = Aussetzen
  • Bei einer 3 = der linke Spieler bekommt eine Murmel
  • Bei einer 4 = Aussetzen
  • Bei einer 5 = der rechte Spieler bekommt eine Murmel
  • Bei einer 6 = bekommt jeder Spieler eine Murmel

Gewonnen hat der Spieler, der keine Murmeln mehr hat.

 

Murmelspiele sind auf der ganzen Welt verbreitet

Spiele mit Murmeln sind auf der ganzen Welt verbreitet und haben eine lange Geschichte. Viele Kinder wissen heute jedoch bedauerlicherweise nicht mehr, was Murmeln eigentlich sind und für was diese gebraucht werden. Dabei waren Murmelspiele bereits vor Hunderten Jahren eine Lieblingsbeschäftigung für Groß und Klein. Die ältesten Spiele mit Murmeln gab es laut Studien schon 3000 v.Chr. Seit 1500 scheint es aufgrund verschiedener archäologischer Funde die unterschiedlichsten Murmelspiele, bei denen die Murmeln entweder geklickert oder geschossen wurden, zu geben. Spiele mit Murmeln sind bereits seit Jahrhunderten sehr beliebt und nicht nur an regnerischen Tagen eine wahre Abwechslung für Kinder und Eltern.

Foto-Urheberrecht:
Tagstock Japan/123RF

You Might Also Like