Variante von „Falscher Hase“: Hackbraten anders (und mit Käse)

Immer beliebt und als Sonntagsbraten geeignet: Muttis Hackbraten. Der sogenannte „Falsche Hase“ wird mit Ei gefüllt. Doch was, wenn wir auch noch Käse dazugeben?

 

Rezept: Falscher Hase mit Ei und Käse

Das Rezept ist für einen leckeren Hackbraten mit Käse und Ei. Es ist schnell zubereitet und ein wahrer Gaumenschmaus (und Augenschmaus).

Falscher Hase gefüllt mit Schinken, Käse und Ei
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Optisch toll und mega lecker: eine Variante vom „Falschen Hasen“ – einfacher Hackbraten gefüllt mit Ei, Käse und Schinken.
Autor:
Küche: Deutsch
Portionen: 3
Zutaten
  • 700 g Hackfleisch
  • 100 g Semmelbrösel
  • 100 g Zwiebel (gewürfelt)
  • 200 g Frischkäse
  • 120 g Bacon
  • 100 g Scheibenkäse (z.B. Gouda, Emmentaler)
  • 4 Eier
  • 2 Knoblauchzehen (gehackt)
  • Paprika edelsüß Gewürz
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Zunächst das Hackfleisch mit den Semmelbröseln, einem Ei, den Zwiebeln und dem Knoblauch sowie reichlich Salz, etwas Pfeffer und Paprika edelsüß mischen.
  2. Die Fleischmasse in eine Kastenform geben und eine längliche Mulde für die Füllung schaffen.
  3. Schinken in die Mulde legen.
  4. Frischkäse auf den Schinken geben.
  5. Den Frischkäse mit Scheibenkäse abdecken.
  6. Die restlichen Eier darauflegen.
  7. In den vorgeheizten Backofen geben und bei 180° für 60 Minuten backen.
Notizen
Alle Details vom Rezept im Video auf
http://www.socko.de/kochen/falscher-hase-hackbraten-anders/
 

Du möchtest zum Hackbraten noch eine einfache, schnelle Soße zaubern? Nichts leichter als das!

 

Schnelle, einfache Soße zu Hackbraten und Falscher Hase

Der Falsche Hase wird in einer Auflaufform/Kastenform gebacken, deshalb entsteht keine Soße. Diese lässt sich jedoch leicht für den Hackbraten nebenbei zubereiten. Kaufe dafür 200 Gramm mehr Hackfleisch. Außerdem benötigst du circa 5 Champignons, 2 Zwiebeln, 1 Knoblauchzehe, 1 Lorbeerblatt, Butter, Brühe, etwas Mehl (oder Speisestärke), Paprikapulver, Salz und Pfeffer.

  1. Bräune die gewürfelten Champignons gemeinsam mit den gehackten Zwiebeln in reichlich Butter an.
  2. Gebe die gehackte Knoblauchzehe kurz hinzu.
  3. Gebe das Hackfleisch hinzu und brate es krümelig.
  4. Stäube circa 2 Esslöffel Mehl (oder Speisestärke) in die Pfanne.
  5. Gebe einen Esslöffel Paprikagewürz sowie das Lorbeerblatt hinzu.
  6. Lösche die Basis mit circa 300 ml Brühe ab.
  7. Nach kurzem „Köcheln“ die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Die Hackbratensoße kannst du kurz bevor dieser fertig ist einfach aufwärmen.

You Might Also Like