Fruchtig frisch: Wassermelonen Gazpacho selbst gemacht

Wassermelonen Gazpacho Rezept

Der Begriff Gazpacho kommt aus dem spanischen und bedeutet zu Deutsch „kalte Suppe“. Kalte Speisen, wie Gazpacho, sind gerade an heißen Sommertagen eine Erfrischung und fruchtige Abkühlung. Für das Wassermelonen Gazpacho werden folgende Zutaten benötigt:

  • 900g Wassermelone
  • 2 Tomaten
  • 1 kleine rote Paprikaschote
  • 100 ml Tomatensaft
  • 2 EL Olivenöl
  • Salz
  • Pfeffer, aus der Mühle

 

Die Zubereitung des Wassermelonen Gazpacho Rezepts geht schnell. Zunächst wird die Wassermelone geschält, entkernt und zerkleinert. Im Anschluss werden die Tomaten und die kleine Paprikaschote gewürfelt. Alles zusammen kommt mit der fein gehackten Zwiebel, dem Tomatensaft und dem Olivenöl in den Mixer und wird gründlich püriert. Im Mixer kann das Rezept direkt mit Salz und Pfeffer abgeschmeckt werden.

Im Anschluss wird das „kalte Süppchen“ durch ein feinmaschiges Sieb passiert und für 3 Stunden kalt gestellt. Vor dem servieren schmeckt man das Wassermelonen Gazpacho noch kurz mit Salz und Pfeffer ab.

Serviervorschlag: Gläser mit Melonenspieß, Gurke und Thymianzweig garnieren.

Durch die ballaststoff- und vitaminreichen Zutaten ist das Wassermelonen Gazpacho Rezept nicht nur für die ganze Familie lecker, sondern auch gesund. Wassermelone ist ein Teil von vielen Entgiftungs- und Gewichtsreduktions-Programmen, aber auch durch seine antioxidativen Bestandteile ein Radikalfänger.

Foto-Urheberrecht:
stephaniefrey 123RF

You Might Also Like