Gartenparty: Ideen für die Sommerparty im Garten

Gartenparty
Die perfekte Gartenparty

Bei Sonnenschein und sommerlichen Temperaturen gibt es kaum eine bessere Möglichkeit, den eigenen Garten zu nutzen, als eine zwanglose Party mit lieben Menschen. Natürlich kann dafür auch der Balkon herhalten. Damit die Gartenparty ein Erfolg wird, sind aber einige Vorbereitungen notwendig. In diesem Ratgeber-Guide erfahrt ihr alles rund um die Sommerparty im eigenen Garten – mit vielen Ideen, Inspirationen und Tipps.

 

Sommerparty im Garten: Gut geplant ist halb gefeiert

Bei einer Gartenparty soll es im Normalfall gemütlich und gelassen zugehen. Deshalb sollten die Gastgeber bereits im Vorfeld überlegen, mit wie vielen Gästen zu rechnen ist, und eine entsprechende Anzahl von Sitzgelegenheiten bereithalten. Wenn häufiger Feste gefeiert werden, lohnt sich die Anschaffung von Biergarnituren oder zusammenklappbaren Gartenstühlen.. Falls nur gelegentlich in einem größeren Kreis gefeiert wird, können eventuell in der Nachbarschaft Stühle oder Bänke ausgeliehen werden. Bei dieser Gelegenheit können die Nachbarn auch über die anstehende Party informiert oder sie sogar eingeladen werden, denn so lassen sich spätere Beschwerden am leichtesten vermeiden. Da es gerade im Hochsommer in der prallen Sonne unangenehm warm werden kann, sind auch Schattenspender wichtig. Bei kleineren Runden genügen ein oder zwei Sonnenschirmen, bei einer Gartenparty mit einer größeren Zahl von Gästen darf es auch ein Pavillon oder ein Zelt sein. Dies bietet auch Schutz, sollte es unerwarteterweise regnen.

 

Stimmungsvolle Beleuchtung für das richtige Flair bei der Gartenparty

Da Gartenpartys meist bis in die Nacht hinein gefeiert werden, sind natürlich auch geeignete Lichtquellen notwendig. Um den Weg zum Haus und vor allem eventuelle Stolperfallen zu beleuchten, eignen sich Solarlampen, die den Vorteil haben, dass sie ganz ohne Kabel auskommen und an jedem beliebigen Ort aufgestellt werden können. Wenn das Gelände sehr weitläufig ist, können zusätzlich Gartenfackeln verwendet werden, die für eine romantische Stimmung sorgen. Auch eine Feuerschale, um die sich die Gäste zu späterer Stunde versammeln können, ist ein besonderer Stimmungsfaktor – hier lässt sich auch Stockbrot backen. Auf den Tischen können dagegen Windlichter Helligkeit spenden, und mit bunten Lichterketten lassen sich in Büschen und Bäumen interessante Akzente setzen.

 

Perfekte Party-Schlemmereien für den Sommer

Das Herzstück jeder erfolgreichen Gartenparty ist natürlich das Essen. Dieses sollte selbstverständlich auf die Vorlieben der Gäste abgestimmt sein, damit niemand hungrig bleiben muss. Besonders wichtig ist das, wenn Personen anwesend sein werden, die eine Nahrungsmittelallergie haben, aber auch die Vegetarier unter den Gästen freuen sich, wenn es für sie mehr als nur die Salatdekoration zu essen gibt. Wenn gegrillt wird, sollten ohnehin die Beilagen nicht vernachlässigt werden. Leckere Würste und herzhafte Steaks schmecken noch einmal so gut, wenn es dazu verschiedene Salate, Brotsorten und vielleicht selber gemacht Kartoffel-Wedges gibt. Der praktische Vorteil dabei ist, dass auf diese Weise der größte Teil des Essens bereits vor der Party zubereitet werden kann und auch die Gastgeber entspannt schlemmen und feiern können. Zum Warmhalten eignen sich Thermo-GN-Behälter gut (bei Gastro-Kaiser zu sehen), wie sie in der professionellen Gastronomie eingesetzt werden. Besonders entspannend für die Eltern unter den Gästen ist es auch, wenn kindgerechte Portionen von klassischen Lieblingsspeisen wie beispielsweise kleine Würstchen oder Schnitzel angeboten werden. Auch Obst essen die Kleinen gern, wenn es als bunter Spieß daherkommt (siehe auch Fingerfood Rezepte). Oder warum nicht einmal die Soßen wie Ketchup selber machen? Viele weitere Tipps und Ideen gibt es in unserem Ratgeber ‚Grillen mit Kindern‘.

 

Leckere Durstlöscher, welche auf keiner Gartenparty fehlen sollen

Für das leibliche Wohl der Gäste ist aber nicht nur das Essen, sondern auch das Trinken wichtig. Deshalb sollte nicht nur eine ausreichende Menge an Getränken bereitstehen, sondern auch eine gewisse Auswahl angeboten werden. Neben den Klassikern Bier und Wein sollten vor allem verschiedene alkoholfreie Alternativen vorrätig sein. Das gilt nicht nur dann, wenn Kinder erwartet werden. Auch alle, die an diesem Abend noch mit dem Auto fahren müssen oder bei sommerlicher Wärme Alkohol nicht vertragen, wissen das zu schätzen. Zum Beispiel eine leckere alkoholfreie Bowle mit Früchten. Bei größeren Feiern kann es sich lohnen, bei einem Getränkelieferanten anzufragen, ob eine Lieferung auf Kommissionsbasis möglich ist. In diesem Fall müssen nur die tatsächlich verbrauchten Getränke bezahlt werden, und die noch verschlossenen Flaschen werden nach der Gartenparty wieder abgeholt. Gerade bei sommerlicher Wärme ist es wichtig, dass die Getränke gut gekühlt sind. Meist ist der Kühlschrank damit überfordert. Wer die Flaschen nicht in der Badewanne kühlen möchte, kann zu diesem Zweck auch ein Kinderplanschbecken im Garten aufstellen. Falls Kinder mitfeiern, sollte für diese natürlich ein zweites bereitstehen.

 

So kommt bei der Sommerparty im Garten keine Langeweile auf

Gerade bei Partys, bei den sich die Gäste noch nicht kennen oder im Gegenteil zu gut kennen, kann es immer wieder Momente geben, in denen die Unterhaltung ins Stocken gerät. Mit etwas Vorbereitung kann aber auch das vermieden werden. Am einfachsten kommen die Gäste miteinander ins Gespräch, wenn die Sommerparty unter einem Motto steht. Auf dieses können nicht nur das Essen und die Dekoration abgestimmt werden. Es ist auch möglich, um passende Verkleidungen zu bitten oder Spiele zu machen, die das Thema aufgreifen. Auch ohne Motto ist es in einem Garten leicht, aktiv zu werden. Neben Klassikern wie Tischtennis oder Krocket heben auch Party-Spiele wie Bier-Pong die Laune.

 

Die passende Musik

Perfekt abgerundet wird die Fete durch die passende Musik – eine Playliste sollte vorab zusammengestellt werden und kann dann entspannt nebenbei laufen. Alternativ gibt es auch schöne Playlists wie diese bei YouTube Music, welche neutral, stilvoll und für jede Gartenfete passend ist.

Foto-Urheberrecht:
© Fabio Formaggio oneinchpunch/123RF

You Might Also Like