Gemüse-Brokkolisalat: Frisch, lecker, gesund und einfach

Brokkolisalat Rezept

Der Brokkolisalat schmeckt natürlich im Sommer am besten, wenn das Gemüse – vor allem die Tomaten – frisch und in der Sonne gereift sind. Ein Gemüse-Brokkolisalat bietet sich als perfekter Snack oder Vorspeise zu den verschiedensten Gerichten an. Der Salat ist schnell und einfach zubereitet. Mit Feta verfeinert bekommt dieses leckere Rezept einen mediterranen Charakter, ist gesund und schmeckt sicher der ganzen Familie!

 

Brokkolisalat Rezept
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Ein wirklich leckeres, einfaches Brokkolisalat Rezept, das der ganzen Familie schmeckt und unheimlich gesund ist!
Autor:
Portionen: 4
Zutaten
  • 650 g Brokkoli
  • 300 g Cocktailtomaten
  • 4 bis 6 Champignons, je nach Größe
  • 1 große Zwiebel oder mehrere Frühlingszwiebeln
  • 150 g verschiedene Salatsorten je nach Geschmack
  • 100 g Fetakäse
  • ½ Bund (glatte) Petersilie
  • einige Oliven (schwarz oder grün nach Geschmack)
  • Olivenöl
  • Weißweinessig
  • Meersalz
  • schwarzer Pfeffer
Zubereitung
  1. Den Brokkoli putzen und in Röschen teilen. Die Brokkoli-Röschen für circa 5 Minuten in Salzwasser blanchieren und dann abkühlen lassen.
  2. Die Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Die Zwiebeln in gröbere Ringe schneiden und die Cocktailtomaten halbieren. Den Salat und die Petersilie waschen und kleinschneiden.
  3. Die vorbereiteten Zutaten für den Gemüse-Brokkolisalat in eine Schüssel zusammen mit den Oliven geben und Olivenöl darübergeben. Den Salat nun gut mischen und mit Salz sowie etwas schwarzem Pfeffer aus der Mühle abschmecken und einen kleinen Schuss Weißweinessig dazugeben.
  4. Den Fetakäse würfeln und über den Salat geben.
Notizen
Es können auch gefüllte Oliven genommen werden und sehr gut passen Croutons zum Brokkolisalat. Das Rezept ist einfach und simpel. Frisches Gemüse und frische Zutaten sind jedoch wichtig. Lieber etwas mehr Geld für ordentliche Tomaten ausgeben, die nicht im Gewächshaus in den Niederlanden großgezogen wurden. Auch beim Olivenöl sollte nicht gespart werden. Gerade bei türkischen und griechischen Olivenölen ist man in der mittleren Preiskategorie gut bedient. Die Salatsorten können nach Geschmack gewählt werden. Lollo Rosso passt sehr gut und sieht optisch schön aus, aber auch Endivien, Feldsalat und Radicchio können untergemischt werden. Auch Rucola (Rauke) ist geschmacklich am Gemüse-Salat ideal. Als Beilage oder Vorspeise reicht die angegebene Menge für 4 Personen, als Hauptspeise für 2 Personen.

 

Foto-Urheberrecht:
Svetlana Foote 123RF

You Might Also Like