Kochen auf dem Campingplatz: Tipps & Rezepte für die Campingküche

Kochen auf dem Campingplatz
Kochen auf dem Campingplatz

Beim Thema Camping und Kochen denken viele sicherlich an die typische Dose Ravioli. Denn diese kann einfach mitgenommen werden und ist schnell erhitzt, um die gefüllten Nudeln in Tomatensauce direkt aus der Dose zu löffeln. Doch Kochen und Essen auf dem Campingplatz kann auch ganz anders aussehen, weil es zum einen leckere Rezepte für die Campingküche gibt und zum anderen spezielle Kochlösungen fürs Camping entwickelt worden sind.

 

Inhalt des Ratgebers

Leckere Rezepte, wie Schinken-Käse-Galette, Spanischer Kartoffelsalat oder Bread & Milk und viele Informationen rund um das Kochen beim Camping.

 

Funktionale Kochmöglichkeiten beim Camping

Wer mit einem Wohnwagen oder -mobil auf dem Campingplatz unterwegs ist, kann normalerweise in der integrierten Küche Speisen zubereiten. Allerdings ist es dort meist sehr beengt, sodass das Kochen wenig Spaß macht und daher auch möglichst kurz und unkompliziert stattfindet. Eine Lösung für dieses Problem sind sogenannte Vorzeltküchen, die zum einen aus einer Kochstelle und modellabhängigen Spüle bestehen und zum anderen mit Ablageplatten versehen sind. Sie sind somit sehr kompakte und leicht zu transportierende Miniaturküchen, die sich im Freien oder eben im Vorzelt aufbauen lassen. Auf diese Weise bieten sie nicht nur mehr Bewegungsfreiheit und Platz beim Kochen, sondern sorgen auch für Abstellmöglichkeiten für die Kochutensilien. In verschiedenen Größen und Ausführungen sind die Vorzeltküchen zum Beispiel hier erhältlich, sodass sie nach den individuellen Bedürfnissen ausgewählt werden können. Viele Modelle sind für einen unkomplizierten Transport mit einer Tragetasche ausgestattet.

 

Kochtipps für den Campingplatz

Die besonderen Campingküchen sind die Voraussetzung dafür, dass auch im Urlaub das Essen wie zuhause gelingt. Darüber hinaus bieten sich die Ferien natürlich an, um neue Speisen auszuprobieren, weil die regionalen Produkte und Spezialitäten Lust darauf machen. Beim Zubereiten der Leckereien kommt es vor allem auf eine gute Organisation und Ausrüstung an, damit das Kochen möglichst unaufwendig bleibt und nicht zu viel Zeit in Anspruch nimmt.

  1. Das Einkaufen
    Einige Zutaten können sehr gut bereits vor der Abreise gekauft und eingepackt werden. Dazu gehören Mehl, Zucker, Salz sowie Pfeffer. Auf dem Campingplatz angekommen, empfiehlt es sich einen Wochenplan zu erstellen und den ersten Großeinkauf in einem Supermarkt zu machen. Kleinere Einkäufe können jeden oder jeden zweiten Tag im Rahmen eines Stadtbummels, Spaziergangs oder auf dem Heimweg vom Strand erledigt werden, um leicht verderbliche Lebensmittel wie Obst, Gemüse, Fleisch, Wurst und Käse zu kaufen.
  2. Das Zubereiten
    Besonders bei Familien bietet es sich an, dass alle beim Kochen helfen und die einzelnen Aufgaben verteilt werden. Die Kinder können am Campingtisch die Zutaten schneiden, während die Eltern für die Zubereitung am Herd sorgen. Auf diese Weise ist das Essen schneller fertig und es kann Zeit miteinander verbracht werden.

 

Rezeptideen für die Campingküche

Rezepte CampingkücheBei den folgenden Vorschlägen handelt es sich um regionale, einfache Rezepte für die Campingküche, die sich in wenigen Schritten zubereiten und außerdem gut vorbereiten lassen. Darüber hinaus werden wenige Kochutensilien benötigt, weshalb sie sich für den Campingurlaub sehr gut eignen.

 

Schinken-Käse-Galette
 
Die typisch bretonischen Pfannkuchen können entweder selbst zubereitet werden oder in jedem Supermarkt in der Bretagne gekauft werden. Vor dem Füllen werden diese nur kurz in der heißen Pfanne erwärmt – eignen sich also bestens fürs Kochen beim Camping.
Autor:
Zutaten
  • 100g Buchweizenmehl
  • 25g Weizenmehl
  • 1 EL Meersalz
  • 1 Ei
  • 4,5 EL Crème fraîche oder Ziegenfrischkäse
  • 6 EL Kochschinken in Streifen geschnitten
  • 60g Gruyère-Käse, gerieben
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Buchweizen- und Weizenmehl mit Salz in einer Schüssel vermischen und anschließend das Ei dazugeben. Mit dem Schneebesen verrühren und ⅛ Liter Wasser hinzufügen. Sind keine Klümpchen mehr sichtbar, noch einmal ⅛ Liter Wasser unterrühren und den Teig, der nun ziemlich flüssig ist, mindestens 2 Stunden stehen lassen.
  2. In heißem Öl nacheinander 6 dünne Pfannkuchen ausbacken.
  3. Auf jeden fertigen Pfannkuchen Schinkenstreifen, Crème fraîche oder Ziegenfrischkäse verteilen und mit geriebenem Käse bestreuen.
  4. Vor dem Zusammenklappen der Schinken-Käse-Galettes diese pfeffern und in der abgedeckten Pfanne braten, bis der Käse zu zerlaufen beginnt.
 
Spanischer Kartoffelsalat
 
Ebenfalls für die Campingküche geeignet ist dieses einfache Rezept für spanischen Kartoffelsalat. Hierfür müssen lediglich die Kartoffeln und die Eier auf dem Campingkocher zubereitet werden.
Autor:
Zutaten
  • 2kg festkochende Kartoffeln
  • 6 Eier
  • 2 Dosen Thunfisch in Öl
  • 200g grüne, entsteinte Oliven
  • Salz
  • 4 EL Salat-Mayonnaise
  • 1 EL mittelscharfer Senf
Zubereitung
  1. Kartoffeln waschen, in einen Topf mit Wasser geben und ungefähr 25 Minuten weich kochen. Anschließend abgießen und abkühlen lassen.
  2. Die Eier hart kochen, kalt abschrecken und vor dem Schälen abkühlen lassen.
  3. Den Thunfisch aus der Dose nehmen, in einem Sieb abtropfen lassen und mit einer Gabel zerteilen.
  4. Die Oliven ebenfalls abtropfen lassen und in Scheiben schneiden.
  5. Sind die Kartoffeln abgekühlt, diese pellen und ebenso wie die Eier in kleine Würfel schneiden.
  6. Für das Dressing die Mayonnaise und den Senf in einer Schüssel miteinander verrühren. Danach die Kartoffeln, Eier und den Thunfisch hinzugeben und alles vorsichtig vermischen. Je nach Geschmack mit Salz und Pfeffer abschmecken.
 
Bread & Milk
 
Ein Klassiker der Campingküche, den auch die Kinder lieben: Bread & Milk. Kochen auf dem Campingplatz soll stets einfach sein und schnell gehen. Deshalb stellt dieses Rezept das ideale Frühstück der Outdoor-Küche dar.
Autor:
Zutaten
  • 4 Scheiben Weißbrot oder Toastbrot
  • 300ml Milch
  • etwas Zucker
  • 1 TL Butter/ Margarine
Zubereitung
  1. Weiß- oder Toastbrot in Würfel schneiden und mit den anderen Zutaten in einen Topf geben. Darauf achten, dass die Brotwürfel komplett mit Milch bedeckt sind.
  2. Anschließend so lange aufkochen, bis die Brotwürfel aufgequollen sind.
  3. Wer möchte, kann Rosinen, Äpfel, Zimt oder Vanillearoma hinzugeben.
 

 

Kochen im Campingurlaub

Es gibt unzählige, einfache Camping-Gerichte, welche für den Campingkocher, den Grill oder das Lagerfeuer gedacht sind. Doch lassen sich auch die üblichen Speisen häufig stark vereinfachen und zu simplen Outdoor-Rezepten umwandeln. Kochen auf dem Campingplatz muss also nicht immer nur aus Gegrilltem oder Fertiggerichten bestehen. Oft lassen sich die Gerichte auch für die Campingküche vorbereiten, wie zum Beispiel mit diesem Ketchup Rezept. Die leckere Soße kann dann einfach in Flaschen abgefüllt und mit auf den Campingurlaub genommen werden.

Foto-Urheberrecht:
© Sergey Novikov serrnovik/123RF

You Might Also Like