Grußkarten für Geburtstage selber machen

Liebevoll und kreativ gestaltete Grußkarten zum Geburtstag sind ein Zeichen der Liebe und Wertschätzung. Tipps und Tricks für die Erstellung von Grußkarten für Geburtstage finden sich in diesem Ratgeber.

Von wem und für wen ist die Karte gedacht?

Eine persönliche und liebevoll gestaltete Grußkarte kann mitunter ein Geschenk zum Geburtstag ersetzen. Natürlich kommt es dabei immer auf den Adressaten an. Ein Kind oder einen Teenager wird sich nicht mit einer selber gemachten Grußkarte der Eltern als Geburtstagsgeschenk zufrieden geben. Die Eltern erwachsener Kinder hingegen, eine lange schon entfernt lebende Freundin oder ein alter Freund wissen den Wert solcher persönlichen Botschaften und Wünsche zu schätzen. Einem solchen Geburtstagsgruß ist anzumerken, dass er von Herzen kommt und dass der Absender sich wirklich Gedanken gemacht hat. Gute und gemeinsame Erinnerungen werden durch einen persönlichen Geburtstagsgruß geweckt und alte Verbindungen wiederbelebt.

Letztlich freut sich jeder über persönliche Grüße

Persönliche Geburtstagsgrüße kommen bei jeder Zielgruppe an. In der Gestaltung der Grußkarten für Geburtstage gibt es keine Grenzen. Es kann sowohl eine vorgefertigte Grußkarte als eine eigens Entworfene gestaltet werden. Der kreative Gestaltungsprozess einer Geburtstagskarte ist selbst schon ein Akt, der viel Freude bereiten kann. Das trifft für Kinder ebenso zu wie für Erwachsene. Wer lange nicht kreativ gewesen ist, kann durch das verschönern oder Entwerfen einer Grußkarte an einen lieben Menschen die Freude am Gestalten wieder entdecken. Im Vergleich zur gekauften Karte gibt es bei der selbst gefertigten mehr Möglichkeiten was die Auswahl des Materials betrifft. Oft genügen schon ein paar schöne Papiere oder farbiger und gemusterter Karton. Egal ob die gekaufte oder die selbst gebastelte Grußkarte die Basis für den Geburtstagsgruß ist, entscheidend für den persönlichen Geburtstagswunsch sind die richtigen Worte in einer schönen Schrift.

In allen vier Ecken soll viel Liebe drin stecken

In allen vier Ecken soll viel Liebe drin stecken. Das ist das A und O einer persönlichen und selbst gestalteten Grußkarte zum Geburtstag. In den Gestaltungsprozess von Grußkarten für Geburtstage können alle Familienmitglieder mit einbezogen werden. Wird die Karte selbst entworfen, so können Kinder den farbigem Karton oder das besondere Papier zurecht schneiden und kleben. Die Motive können vielfältig sein, angefangen von Luftballons über eine Torte mit Kerzen bis hin zum fantasievoll geklebten Blumenstrauß oder einer idyllischen Landschaft. Auch beliebt sind Karten mit einem dreidimensionalen Motiv oder Musik. Diese Effektkarten sind in einem gut sortierten Schreibwarengeschäft zu finden. Wird auf eine gekaufte Karte zurückgegriffen, so kann für die persönliche Note zum Beispiel das Kuvert mit Aufklebern oder Stempeln verziert werden.  Eine schöne und kreative Möglichkeit bieten auch Drucke, etwa Stempeldrucke mit Kartoffeln oder Linolschnitte, bei denen ein selbst erdachtes Motiv mithilfe von Hohleisen in ein einfaches Stück Linoleum geschnitten wird. Es handelt sich bei den genannten Stempelvarianten um einen Negativdruck, das heißt die weg geschnittenen Stellen bleiben beim Druck frei. Das erfordert etwas Übung.

Kleben, Zeichnen, Kolorieren und vieles mehr

Solche klassischen, bunten und gebastelten Geburtstagsgrüße richten sich vor allem an Freunde, Geschwister, Eltern oder Großeltern. Die Karten gewinnen an Individualität indem sie um so manchen Effekt ergänzt werden. Etwa durch Scrapbooking-Techniken. Künstlerisch Begabte können die Geburtstagkarte mit einer kleinen Kritzelei verzieren. Weniger Geübte greifen auf hervorragende Anleitungen und Vorlagen zum Ausdrucken zurück, um Bilder und Collagen kunstvoll selber zu gestalten. Noch wichtiger als die Gestaltung ist der Inhalt der Grußkarte. Kreative Köpfe können sich für das Geburtstagskind beispielsweise einen Reim ausdenken, die nicht so Einfallsreichen können im Internet nach einem humorvollen Spruch oder einem schönen Zitat recherchieren. Die Worte sollten zur Person passen. Anspielungen aufs Alter sollten unterlassen werden, wenn das Geburtstagskind mit jedem Jahr was es älter wird hadert. 

Ganz persönliche Grußkarten für Erwachsene

Die liebevoll ausgewählten Worte sind der eigentliche Sinn einer Geburtstagskarte. Die Botschaft kann mit einer besonders schön gestalteten Schrift optisch verfeinert werden. Anleitungen dafür sind im Internet zu finden. Gut dafür geeignet ist auch der Schriftgenerator von schrift-generator.org. Wer sich außerstande sieht, hierfür selbst Hand anzulegen, kann sich eine besondere Schrift auf eine transparente Folie drucken und in die Karte kleben. Als Alternative zur klassischen Geburtstagskarte kommt auch immer eine Fotocollage gut an. Ein solcher persönlicher Gruß bietet sich vor allem unter ehemaligen Schul-, Studien- und Arbeitsfreunden an, um die gemeinsame Vergangenheit noch einmal Revue passieren zu lassen.

Foto-Urheberrecht: © Sergii Mostovyi azgek/123RF

You May Also Like