CBD Öl aus der Apotheke: Wer trägt die Kosten für die alternative Behandlung?

CBD Öl aus der Apotheke
CBD Öl aus der Apotheke

Die gesundheitsfördernde Wirksamkeit von CBD Öl aus der Apotheke ist unumstritten. Derzeit forschen die Krankenkassen bundesweit und wollen noch in den nächsten zwei Jahren in Zusammenarbeit mit dem MdK (medizinischer Dienst der Krankenkassen) herausfinden, wie gut die alternative Behandlung mit Cannabis von den verschiedenen Patienten vertragen wird. Während dieser Zeit müssen die teilweise recht hohen Kosten für eine Cannabistherapie in jedem Fall selbst bezahlt werden. Wer sich erst noch etwas einlesen möchte in die wunderbare Welt der wirkungsvollen Cannabinoide, findet hier einen umfangreichen Ratgeber rund um die traditionelle Heilpflanze Cannabis.

Hat CBD Hanföl auch Nebenwirkungen?

Personen mit einem geringen Körpergewicht wird empfohlen, möglichst vorsichtig mit CBD Öl umzugehen. Cannabidiol besitzt nämlich eine appetitzügelnde Wirkweise und wird daher vielfach zur Unterstützung bei einer diätischen Ernährung zum schnellen Abnehmen eingesetzt. Lesen Sie auf natucan.de ausführlich nach, welche Nebenwirkungen bei der Einnahme von Cannabidiol auftreten können und wie häufig diese sind. Von den meisten Anwendern werden CBD Liquid, Hanföl mit CBD und CBD-haltige Cremes zwar gut vertragen, jedoch kann es in seltenen Fällen passieren, dass eine Überempfindlichkeit gegen einen der Wirkstoffe auftritt. In diesem Fall sollte Cannabidiol nicht eingenommen werden. Gegen mögliche Nebenwirkungen wie eine trockene Mundhöhle gibt es aber schnelle Abhilfe. Schäden an Organen, wie Sie bei pharmazeutischen Mitteln häufig sind, sind auch bei regelmäßiger Anwendung von Cannabidiol in seinen unterschiedlichen Darreichungsformen nicht bekannt.

CBD Öl erfahrungsgemäß billiger als Dutzende andere Präparate

Der Einsatz von CBD Liquid und CBD Hanföl deckt eine breite Palette an Beschwerden ab, von Konzentrationsmangel über Angstzustände bis hin zur Pflege von Haut und Haaren lässt sich Cannabidiol als wahrer Allrounder einsetzen. Somit wird der Kauf von unzähligen Nahrungsergänzungsmitteln und Pflegeprodukten überflüssig. In diesem kostenlosen CBD Ratgeber gibt es eine übersichtliche Auflistung der verschiedenen Einsatzgebiete von Cannabidiol. Gerade für empfindliche, ältere oder besonders junge Anwender hat sich der natürlich wirksame Pflanzenstoff in der Praxis bewährt. Hyperaktive, unkonzentrierte Jugendliche finden zum Beispiel innere Ruhe und Entspannung dank der regelmäßigen Gabe von CBD, ohne dass es zu Schlafmangel oder Wachstumsverzögerungen kommt, wie bei der Therapie mit Ritalin. Auch bei Demenz hat sich der Heilstoff aus der Natur vielfach bewährt, viele ältere Menschen können ihren Alltag dank Cannabidiol aus der Apotheke viel besser bewältigen und stören sich nicht so sehr daran, wenn wieder einmal etwas falsch erinnert wurde.

Ist CBD Hanföl legal und macht es high?

Ausfallerscheinungen wie Verwirrung, Benommenheit oder ein Gefühl der Trunkenheit treten nach der Einnahme von CBD Öl nicht auf. Wichtig ist, dass nicht zu viel THC im CBD Präparat enthalten ist. THC ist für die Verwirrtheit und Bewußtseinsveränderung zuständig, welche üblicherweise mit dem Konsum von Cannabis in Verbindung gebracht wird. THC Öl ist in Deutschland rezeptpflichtig und kann ausschließlich in der Apotheke gekauft werden. Am schnellsten tritt die Wirkung von CBD und THC übrigens ein, wenn die Einnahme über die Lunge erfolgt. Auch CBD kann man rauchen! Dafür stehen diverse Cannabissorten mit einem hohen Anteil an Cannabidiol im Fachhandel zur Verfügung, oder es kann ein CBD Liquid im Vaporisator (E-Shisha) verdampft werden.

CBD Creme ist bestens dafür geeignet, die Wundheilung zu beschleunigen, und wirkt dabei sanft und überaus vorteilhaft. Bei einem wunden Popo des Babys kann CBD Creme andere Produkte, welche vielleicht Mineralöle enthalten, einfach ersetzen und wirkt dabei gegen Brennen, Juckreiz und sichtbare Hautentzündungen gleichermaßen gut. Lesen Sie hier, was Sie sonst noch gegen einen wunden Baby-Popo tun können.

Fazit CBD Produkte in Apothekenqualität

Cannabidiol ist keine neue Erfindung, schon im Mittelalter fand Cannabis rege Abnehmer und wurde erfolgreich gegen vielerlei Alltagsbeschwerden eingesetzt. Erst moderne Extraktionsverfahren machen das Cannabinoid CBD jetzt wieder salonfähig, denn es können alle unerwünschten Begleiterscheinungen der übrigen Wirkstoffe von Hanfpflanzen einfach ausgeblendet werden. Kinder erhalten Cannabidiol bei epileptischen Anfällen, Manager schätzen die konzentrationsfördernde Wirkung und ältere Menschen genießen alle Vorzüge von Hanföl mit CBD, ohne dass sich störende Nebenwirkungen wie Organschädigungen oder gesundheitsgefährdende Stoffwechselstörungen einstellen.

Foto-Urheberrecht:
olegmalyshev/123RF

You Might Also Like