Die vorgezogene Bescherung: Spanische Weihnachtslotterie

Die meisten Menschen bringen Weihnachten mit positiven Gefühlen in Verbindung. Es gibt festliches Essen, schöne Geschenke und idealerweise versammelt sich die ganze Familie unter dem prächtig geschmückten Baum. Frieden und Glück sind untrennbar mit der Weihnachtszeit verbunden. Die Deutschen freuen sich über die süße Weihnachtsbäckerei und romantische Musik im Kerzenschein. Doch die Spanier möchten mehr – sie hoffen auf einen millionenschweren Gewinn für die ganze Familie bei El Gordo 2023.

Weihnachten ohne die El Gordo Weihnachtslotterie undenkbar

Weihnachten bedeutet für uns leuchtende Märkte, Engel, Sterne und glitzernde Dekoration. Doch in Ländern wie Spanien dreht sich alles um die Weihnachtslotterie. Weihnachtsbäume und Sternenglanz sind hier Nebensache, denn die Spanier träumen von einem gewaltigen Gewinn bei El Gordo – dem Dicken. Die Lotterie, fester Bestandteil des spanischen Brauchtums seit 1812, begeistert etwa 90 Prozent der Bevölkerung. Viele kaufen kostengünstige Teillose, während gemeinsames Spielen zur liebgewonnenen Tradition wird. Nachbarn, Freunde, Familien und Kollegen investieren gemeinsam, hoffend auf das große Glück. Mit jeder sechsten Teilnahme winkt ein Geldpreis, wobei der Hauptgewinn satte vier Millionen Euro beträgt. Oft teilen sich Spielgemeinschaften diesen Preis, während der Zweitplatzierte 1.250.000 Euro erhält und der Drittplatzierte sich mit einer halben Million Euro begnügen muss. Acht fünfte Preise à 60.000 Euro und 1.794 Gewinner mit je 1.000 Euro runden die festliche El Gordo Ziehung ab.

Wie kann man El Gordo in Deutschland spielen?

Bis vor einigen Jahren war der Erwerb von Losen für die spanische Weihnachtslotterie auf die Verkaufsstellen in Spanien beschränkt. Doch nun können Sie Ihre Lose auch in Deutschland über das Internet kaufen, beispielsweise bei Lottoland mit europäischer Lizenz. Achten Sie dabei auf die Seriosität des Anbieters, da die Gewinnsumme nicht von der spanischen Lotteriegesellschaft, sondern über den gewählten Anbieter ausgezahlt wird.

Alternativ können Sie, wenn Sie Ihren Sommerurlaub in Spanien planen, bereits ab Ende Juli Ihr Los direkt vor Ort in einer der Verkaufsstellen erwerben. Der Nachteil dabei ist, dass der Gewinnschein in Spanien eingelöst werden muss und der Gewinn drei Monate nach der Ziehung verfällt.

Worauf sollte man achten, wenn man bei der Weihnachtslotterie 2023 teilnehmen möchte?

Wenn Sie ein El Gordo Los kaufen wollen, sollten Sie beachten, dass die Preisangaben für Lose und Gesamtgewinnsummen variieren bei Online-Anbietern erheblich. Daher ist es ratsam, die Lospreise und Anbieter sorgfältig zu vergleichen. Die Verbraucherzentrale Bayern warnt insbesondere vor zweifelhaften Anbietern, vor allem solchen im außereuropäischen Ausland, die als schwarze Lotteriewetten gelten. Bei diesen Anbietern wird oft keine Lotterielose erworben, sondern lediglich auf die Ergebnisse gewettet.

Die Teilnahme an solchen Anbietern kann nicht nur rechtliche Konsequenzen haben, da sie als unerlaubtes Glücksspiel gelten, sondern auch als Vortat zur Geldwäsche eingestuft werden. Im Gegensatz dazu ist Lottoland sicher und auf der White List der Innenministerien der Bundesländer verzeichnet. Dadurch können Sie ohne Bedenken an der Lotterie in Spanien teilnehmen und ein gesichertes Spielerlebnis genießen.

El Gordo online im Internet oder im TV

Diejenigen, die in Deutschland ein aufregendes Weihnachten 2023 mit einem spektakulären Hauptgewinn erleben möchten und daher ein Los für die spanische Lotterie erwerben wollen, sollten den 22.12.2023 im Blick haben. Die Gewinnzahlenziehung beginnt um 9:00 Uhr morgens und erstreckt sich über Stunden. Empfehlenswert ist der Kauf eines Loses bei einem geeigneten Anbieter in Deutschland, beispielsweise bei Lottoland, einem seriösen Anbieter mit verschiedenen Los-Stückelungen.

Für diejenigen, die die Auslosung vom “Dicken”, wie die Lotterie liebevoll genannt wird, 2023 von Deutschland aus verfolgen möchten, stehen Livestreams im Internet oder der spanische TV-Sender RTVE zur Verfügung. Spanischkenntnisse sind hierbei von Vorteil. Die Glückszahlen werden von Schulkindern ermittelt, die aus dem Colegio San Ildefonso in Madrid stammen. Diese Schule war früher ein Waisenhaus für Jungen und ist heute eine gemischte Schule. Die Kinder haben bei der Ziehung eine besondere Aufgabe.

Die Los-Trommeln beginnen sich zu drehen, und zeitgleich fällt aus jeder Trommel eine Kugel in eine Glasschale. Ein Kind nimmt die Kugel mit der Losnummer und trägt sie gesungen vor. Ein weiteres Kind nimmt die Kugel mit dem entsprechenden Gewinn und singt den darauf stehenden Betrag vor.

Wie steht es um die Gewinnchancen bei El Gordo 2023?

Die Faszination um die Weihnachtslotterie 2023 wird verständlich, wenn man die Gewinnchancen betrachtet. Der Begriff „Der Dicke“ ist berechtigt, da die möglichen Gewinnsummen außergewöhnlich hoch sind. Die Wahrscheinlichkeit auf den Hauptgewinn liegt bei 1 zu 100.000. Zum Vergleich, bei Lotto 6aus49 beträgt diese Wahrscheinlichkeit etwa 1 zu 140 Millionen. Ein beeindruckender Unterschied, der die Beliebtheit der El Gordo Ziehung erklärt.

Warum gerade diese Lotterie so herausragend ist, liegt nicht nur an den beeindruckenden Gewinnsummen, sondern auch an der Art der Ziehung. Die Verkündigung der Gewinnzahlen dauert Stunden, was für Spanier zu einem echten Event wird. Nicht nur die Glücklichen mit den richtigen Losnummern werden gefeiert, sondern auch die Schulen, aus denen die Kinder stammen, die die Zahlen singend verkünden.

In Spanien ist die Teilnahme an der El Gordo Weihnachtslotterie ein kulturelles Ereignis, das die Menschen zusammenbringt und eine besondere Vorfreude auf die festliche Zeit schafft. Es ist mehr als nur eine Lotterie; es ist ein Fest, das Tradition, Gemeinschaft und die Aussicht auf außergewöhnliche Gewinne vereint.

© Foto von Jorge Fernández Salas auf Unsplash

Glücksspiel kann süchtig machen. Die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung bietet eine kostenfreie telefonische Beratung (Telefon: 0800 1 37 27 00) zur Glücksspielsucht und zum problematischen Glücksspielverhalten für alle Spielenden, Angehörige und Interessierte an.

You May Also Like