5 Tipps für eine modern eingerichtete Familienküche

Bei einer Küche handelt es sich definitiv um weitaus mehr als nur um einen Raum. Vielmehr eignet sich dieses besondere Zimmer dazu, die Familie zusammenzubringen und die Basis für eine besondere Art von Quality Time zu schaffen.

Ein „Detail“, das in diesem Zusammenhang eine besonders wichtige Rolle spielt, ist die Einrichtung. Diese ist natürlich auch immer vom persönlichen Geschmack abhängig, aber es gibt einige Ideen und Tipps, die auch in 2024 nach wie vor relevant sein werden. Diese Tipps können helfen, wenn es darum geht, die Grundlage für einen Mix aus Gemütlichkeit und einem modernen Ambiente zu schaffen. Die Tipps in den folgenden Abschnitten können dabei helfen, das Maximum aus diesem besonderen Raum herauszuholen – weitestgehend unabhängig von dessen Größe.

Tipp Nr. 1: Hochwertiges Equipment

Hochwertiges (und dementsprechend auch lange nutzbares) Equipment spielt in der modernen Familienküche eine besonders wichtige Rolle. Die Auswahl ist groß und wer moderne Inselhauben online kaufen oder sich andere Gerätschaften sichern möchte, sollte sich unbedingt ein wenig Zeit nehmen, um die verschiedenen Möglichkeiten miteinander zu vergleichen.

Auch der Komfortfaktor sollte hierbei auf keinen Fall unterschätzt werden. Ein Mix aus einer einfachen Bedienung und ein hohes Maß an Stabilität sorgen in der typischen Familienküche unter anderem dafür, dass auch Kinder mit in die entsprechenden Abläufe integriert werden können, wenn es zum Beispiel darum geht, ein leckeres Menü für alle zuzubereiten.

Tipp Nr. 2: Eine offene, transparente Gestaltung

Offene, weitestgehend transparent gestaltete Küchen wirken einladend, wunderschön und eben … familiär. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Räume auf diese Weise in Szene zu setzen.

Besonders praktisch ist es natürlich, wenn eine breite Fensterfront zur Verfügung steht, durch die natürliches Licht eindringen kann. Es ist jedoch auch auf andere Weise möglich, für ein hohes Maß an Transparenz zu sorgen. Wie wäre es zum Beispiel mit Stühlen aus Plexiglas? Mit offenen Regalen? Oder vielleicht mit Schränken mit Glaselementen?

Die Optionen, die hier zur Verfügung stehen, sind bei genauer Hinsicht oft vielseitiger als gedacht.

Tipp Nr. 3: Kräuter aus dem eigenen Garten

Kräuter aus dem eigenen Garten können dabei helfen, verschiedene Gerichte zu echten Genusserlebnissen werden zu lassen.

Vor allem, wenn es darum geht, mediterran zu kochen, erfreuen sich diese besonderen Gerichte einer großen Beliebtheit. Gerade im Mix mit Olivenöl entstehen auf diese Weise tolle Kombinationen, die gegebenenfalls auch die Vorfreude auf einen anstehenden Urlaub erhöhen können.

Zusatztipp: Wer keinen eigenen Garten am Haus hat, kann viele Arten von Kräutern auch auf der Fensterbank ziehen.

Tipp Nr. 4: Leicht zu reinigende Oberflächen

Wenn die ganze Familie kocht oder sich zu einem Backmarathon zusammengefunden hat, können Oberflächen, die sich leicht reinigen lassen, viel Wert sein. Besonders beliebt sind hierbei unter anderem Marmorplatten. Sie sehen nicht nur gut aus, sondern stellen auch mit Hinblick auf den Pflegeaufwand keine große Herausforderung dar.

Oft reicht hier ein wenig Wasser aus, um zum Beispiel Teigreste und ähnliches zu entfernen.

Tipp Nr. 5: Die Sicherheit nicht vernachlässigen

Eine moderne Familienküche sollte verständlicherweise zu guter Letzt auch sicher sein. Vor allem dann, wenn kleine Kinder zum Haushalt gehören, ist das Risiko, das zum Beispiel von einer heißen Herdplatte ausgeht, hoch.

Wer sich ein wenig Zeit nimmt, um sich mit verschiedenen Schutzoptionen auseinanderzusetzen, erkennt schnell, dass es zahlreiche Möglichkeiten gibt, Unfällen vorzubeugen. Oft entsteht die sichere Familienküche übrigens nach und nach. Das bedeutet: Diejenigen, die im Laufe der Zeit Optimierungspotenzial entdecken, sind gut beraten, dieses auch zu nutzen.

Viele Schutzvorrichtungen sind nicht teuer, bieten aber einen verlässlichen Schutz und somit auch ein besseres Gefühl, wenn der Nachwuchs beschließt, sich an einem wunderschönen Sonntag zum ersten Mal allein um das Frühstück zu kümmern oder ein anstehendes Picknick vorbereiten möchte.

Fazit

Eine moderne Familienküche muss nicht teuer sein. Im Gegenteil! Wer sich ein wenig Zeit nimmt, um sich mit den aktuellen Trends rund um dieses spannende Thema auseinanderzusetzen, erkennt schnell, wie leicht es sein kann, die Küche zu einem Ort werden zu lassen, an dem sich alle Generationen wohlfühlen.

© Foto von Annie Spratt auf Unsplash

You May Also Like