Dichter Bartwuchs für jeden Mann?

Dichter Bartwuchs: Tipps, Hausmittel & Bartwuchsmittel
Tipps, Hausmittel & Bartwuchsmittel

Frauen haben sie und Männer auch. Wünsche an den eigenen Körper, die die Natur nicht gegeben hat. Nachzuhelfen ist schon lange nicht mehr verpönt und so wird heute auch offen über Bartwuchsmittel gesprochen, wenn die Natur den Bart des Mannes nicht besonders üppig ausgestattet hat.

Aktuell ist Vollbart Trend und die Frage nach Bartwuchsmitteln besonders drängend. Darüber hinaus ist der Vollbart für viele Männer aber mehr als nur ein Trend. Er steht für den Typ Mann, der ihn trägt. Aber helfen Bartwuchsmittel wirklich? Was ist dran an Hausmitteln, Minoxidil und Joe´s Finest? Welches Bartwuchsmittel kann überzeugen und welches macht arm, aber nicht sexy mit Bart?

 

Bartwuchs anregen mit Hausmitteln – Was können Knoblauch & Co?

Hausmittel sind günstig und haben keine Nebenwirkungen. Klingt gut, aber verhelfen Knoblauch, Senf oder Erd-Burzeldorn wirklich? Vielleicht und das ist die ehrliche Antwort. Klinische Studien fehlen bis heute. Wie bei allen Hausmitteln gilt auch, der Glaube kann Berge versetzen und vielleicht auch den Bart dichter wachsen lassen. Die Erfahrungsberichte sind sehr unterschiedlich, also kann man nur sagen, ausprobieren und selbst Erfahrungen sammeln. Eines ist ziemlich sicher, bei Knoblauch könnte der Bart vielleicht dichter wachsen, aber der Freundeskreis vielleicht schrumpfen.

 

Häufiges Rasieren fördert den Bartwuchs

Leider nicht, aber sehr häufig gerötete und juckende Haut. Leider existiert der Mythos bis heute und viele Männern probieren ihn aus. Häufiges Rasieren soll den Bartwuchs anregen. Wachsen Kopfhaare schneller, wenn man alle zwei, statt alle vier Wochen zum Friseur geht? Nein und so ist es auch beim Rasieren. Einziges Resultat sind meist eine strapazierte Gesichtshaut.

 

Testosteron Kur für einen schönen und dichten Bart?

Testosteron soll den Bartwuchs ebenfalls anregen. Das ist im Grundsatz auch richtig, sollte aber nicht ohne ärztlichen Beistand ausprobiert werden. Testosteron ist für den Wuchs der Barthaare mitverantwortlich. Liegt ein Testosteronmangel vor, kann sich dies auf den Bartwuchs auswirken. Zunächst einmal muss der Testosteronmangel ärztlich diagnostiziert werden und die anschließende Testosteron Kur ärztlich verordnet und begleitet werden. Von Selbstversuchen mit frei verkäuflichen Testosteron Präparaten ist aufgrund der Nebenwirkungen unbedingt abzuraten.

 

Minoxidil und die haarfördernde Wirkung

Der Wirkstoff Minoxidil wird zur Behandlung erblich bedingten Haarausfalles eingesetzt. Das bekannteste Mittel mit dem Wirkstoff Minoxidil ist Regaine®. Was auf dem Kopf hilft, kann im Gesicht nicht schaden. So weit, so gut. Tatsächlich wird der Wirkstoff Minoxidil von vielen Männern als sehr erfolgreich beschrieben. Das bekannteste Haarwuchsmittel ist Regaine® Männer Schaum 5 %. Zwei gravierende Nachteile: Das Bartwuchsmittel ist nicht ganz günstig und muss das ganze Leben angewendet werden, sonst lässt die Wirkung nach. Und es ist pure Chemie. Dessen muss sich Mann bewusst sein.

 

Ein dichter und kräftiger Bartwuchs mit Joe´s Finest

Dann gibt es noch das Bartwuchsmittel Joe´s Finest (www.joes-finest.com). Weder ein Hausmittel, noch eine Chemiekeule. Joe´s Finest unterstützt den maskulinen Bartwuchs mit Nährstoffen, die von innen wirken. Das Bartwuchsmittel wird in Kapselform angewendet. Die Inhaltsstoffe sollen den Haarstoffwechsel ankurbeln und so eine optimale Wachstumsgrundlage für einen dichten Bartwuchs schaffen. Enthalten sind unter anderem Rote Beete, Vitamine, Mineralstoffe, Biotin, L-Cystein, Traubenkernextrakt und MSM. Joe´s Finest kann keine Wunder von heute auf morgen schaffen. Für die ersten sichtbaren Erfolge muss Mann etwa 6-8 Wochen Geduld mitbringen, denn der Bartwuchs wird von innen heraus auf natürliche Weise angeregt.

 

Fazit: Ein schöner und dichter Vollbart für jeden Mann – Ist das möglich?

Nein, das ist leider nicht möglich. Bei erblich bedingtem spärlichem Bartwuchs und krankheitsbedingten Ursachen kann es sein, dass nichts hilft. In manchen Fällen müssen sich Männer einfach damit abfinden, dass ihnen kein dichter und schöner Vollbart wachsen wird.

Hausmittel helfen nicht garantiert für einen dichten Bartwuchs, haben aber auch keine Nebenwirkungen. Minoxidil ist pure Chemie, teuer und muss das ganze Leben angewendet werden. Das Bartwuchsmittel Joe´s Finest basiert auf natürlichen Inhaltsstoffen, wird in Deutschland hergestellt und kann eine echte Alternative zu allen sonstig genannten Bartwuchsmitteln sein. Eine Garantie kann der Hersteller natürlich auch nicht geben, aber ausprobieren kann sich lohnen. Frei von Nebenwirkungen und mit 60-Tage-zurück-Garantie geht Mann kein Risiko ein.

Foto-Urheberrecht:
© Eugenio Marongiu peus/123RF

You Might Also Like