Soljanka DDR-Rezept

Soljanka DDR Rezept
Soljanka DDR Rezept

Soljanka ist ein Traditionsgericht der ehemaligen DDR. Das Gericht hat seinen Ursprung in der russischen Küche. Wegen der einfachen Zutaten ist Soljanka super geeignet für die Resteverwertung. Das Soljanka DDR-Rezept ist ein deftiger, süß-säuerlicher Fleischeintopf. Alternativ zur Fleischeinlage kann die Soljanka auch mit Süßwasserfisch und Flusskrebsen zubereitet werden, Rezepte sind hierzu unter dem Begriff “Fischsoljanka” zu finden. 

Soljanka selber machen

Bei der Zubereitung der klassischen DDR-Soljanka wird auf einfache Zutaten gesetzt, denn in der einstigen DDR gab es eine eingeschränkte Auswahl an Lebensmitteln. Das Soljanka DDR Rezept ist schnell und einfach selber gemacht. Da oft die Reste aus dem Kühlschrank verwertet werden, gibt es eine Vielzahl von Zubereitungsformen für Soljanka Rezepte aus der DDR. 

Soljanka Rezept aus der DDR
 
Die klassische Variante der Soljanka hat als Basis mageres Fleisch, Wurst, Zwiebeln, Letscho und Gewürzgurken. Letscho ist ebenfalls ein DDR Klassiker, welcher als Konserve erhältlich ist. Es handelt sich dabei um ein Gericht aus Ungarn - geschmortes Paprikagemüse mit Tomaten, Speck und Zwiebeln.
Autor:
Typ: Suppe
Küche: DDR, Russland
Zutaten
  • 400 kg mageres Fleisch (Kassler oder Schnitzelfleisch)
  • 400 g Jagdwurst oder Fleischwurst
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Knoblauchzehen
  • 1 kleines Glas Gewürzgurken
  • 1 Glas Letscho
  • 1,5 bis 2,0 l Fleischbrühe
  • Gurkenbrühe
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Salz und Pfeffer
  • Lorbeerblatt
  • nach Bedarf: Ketchup zum Andicken
  • Crème Fraiche, Schmand oder saure Sahne
  • Kapern
  • Zitrone
Zubereitung
  1. Zunächst das Fleisch, die Wurst, die Zwiebeln und die Gewürzgurken in kleine Würfel schneiden.
  2. Im Anschluss das Fleisch und die Wurst anbraten, kurz darauf die Zwiebel, den Knoblauch und die gewürfelten Gewürzgurken dazu geben.
  3. Danach alles mit Letscho ablöschen. Die Soljanka mit 1,5 bis 2,0 Liter Fleischbrühe auffüllen bis alles schön cremig ist.
  4. Für die klassische Soljanka etwas Gurkenwasser hinzugeben, das sorgt neben dem Letscho für den typisch süß-säuerlichen Geschmack.
  5. Die Soljanka mit Salz, Pfeffer, Paprika und Lorbeer würzen.
  6. Zum Andicken der DDR-Klassikers kann Ketchup verwendet werden.
  7. Die DDR-Soljanka wird mit etwas saurer Sahne, Zitrone und Kapern angerichtet, oft zusammen mit frischem Baguette.
Notizen
Die Soljanka wird klassisch mit einem Klecks Crème Fraiche, einer Scheibe Zitrone und Kapern gereicht. Alternativ zur Crème Fraiche kann auch Schmand oder saure Sahne verwendet werden. Die Soljanka schmeckt noch besser am nächsten Tag, denn dann sind alle Zutaten gut durchgezogen.

Soljanka DDR Rezept mit Sauerkraut

Es gibt auch Rezepte aus der DDR, welche Soljanka mit Sauerkraut zubereiten. Das Sauerkraut wird nach dem Anbraten zusammen mit dem

Foto-Urheberrecht: © christinkls/123RF

You Might Also Like