Nikolausgeschenke: Passendes Nikolausgeschenk für Kinder

Der Nikolaustag, gefeiert am 6. Dezember, ist eine traditionsreiche Festlichkeit, die ihren Ursprung in der Verehrung des Heiligen Nikolaus hat. In vielen Kulturen wird dieser Tag besonders von Kindern erwartet, da er mit dem Brauch des Schenkens verbunden ist. Eltern stehen jedes Jahr vor dem gleichen Problem: Was soll ich meinem Kind zum Nikolaus schenken? Doch richtige Nikolausgeschenke zu finden ist nicht so schwer, wie man oft denkt.

Der Heilige Nikolaus, bekannt für seine Großzügigkeit und Liebe zu Kindern, wird oft als Inspiration für das Geben und Teilen während der Weihnachtszeit angesehen. Nikolausgeschenke für Kinder sind mehr als nur eine Freude bringende Geste; sie repräsentieren die Magie und die Wärme des Festes. Diese Geschenke fördern bei Kindern ein Gefühl der Aufregung und Erwartung und tragen dazu bei, die Legende des Heiligen Nikolaus lebendig zu erhalten. Zudem bieten sie eine wunderbare Gelegenheit, die Werte der Großzügigkeit und des Teilens in jungen Herzen zu verankern.

Einfach tolle Nikolausgeschenke finden

Der heilige Sankt Nikolaus wird jedes Jahr am 6. Dezember geehrt, weil er sein Vermögen an Arme und Kinder verschenkt hat. An diesem Tag steht im Vordergrund, dass Eltern mit ihren Kindern ein Zeichen gegen die Verschwendung und für die Warmherzigkeit setzen. Die kleinen Überraschungen zum Nikolaus sollten deshalb nicht teuer sein, dem Kindesalter entsprechen und auf die Vorlieben des Kindes eingehen. Zum Nikolaus wird auf Individualität Wert gelegt, es muss an dem Tag kein Geschenkewahn betrieben werden, da bald Weihnachten vor der Tür steht. Nikolausgeschenke können persönlich, individuell oder einfach praktisch sein. Dazu gehören natürlich Nüsse, Äpfel und Orangen wie Apfelsinen und Mandarinen.

Nikolausgeschenk für Kleinkinder

Bei Kleinkindern sollte es mit den Nikolausgeschenken nicht übertrieben werden, der Nachwuchs muss erst lernen Sachen wert zu schätzen. Neben „einfachen“ Dingen wie Süßigkeiten, Nüssen und Clementinen sollte in den Stiefel „nur“ eine Kleinigkeit als Nikolausgeschenk für Kleinkinder gepackt werden. Als kleine Aufmerksamkeit eigenen sich:

  • nach Belieben des Kindes eine kleine Spielfigur (z.B. von Playmobil)
  • ein kleines Bilderbuch (z.B. ein Pixibuch)
  • Zubehör zum Baden (z.B. Pflegeprodukte, Spielwaschhandschuh)

Nikolausgeschenk für Kindergartenkinder

Ähnlich wie bei Kleinkindern sollte auch hier mit dem Schenken kein Kult betrieben werden. Es geht an dem Namenstag von Sankt Nikolaus nicht um teure und große Geschenke, sondern um kleine Aufmerksamkeiten. Kindergartenkinder kann der Brauch erklärt werden, dass in der Nacht vor dem Nikolaustag die Stiefel frisch geputzt an der Tür stehen müssen, damit der Nikolaus etwas hinein legt- wenn man lieb war, ansonsten gibt es Kohlen. So lernen die Kleinen, dass ein Geschenk nicht selbstverständlich ist und manchmal auch einer kleinen Gegenleistung bedarf. Ein besonderes Erlebnis für das Kindergartenkind kann es sein, dass der Nikolaus nach Hause kommt – im Rahmen einer kleinen Nikolausfeier. Der Nikolaus wird dann in gemütlicher Atmosphäre von den Eltern empfangen. Im Vorfeld werden für den Besuch Musikinstrumente gebastelt und Lieder einstudiert. Der Nikolaus hinterlässt dann zum Dank ein kleines Nikolausgeschenk für Kindergartenkinder (z.B. Süßigkeiten, Bilderbuch, Spielfigur).

Nikolausgeschenk für ältere Kinder

Schulkinder und ältere Kinder haben durch Eltern, Kindergarten und Schule gelernt weshalb der Nikolaustag gefeiert wird. Für dieses Alter sollte neben Süßigkeiten, Nüssen und Clementinen ein kleines Geschenk in den Stiefel gepackt werden. Bei Schulkindern zum Beispiel nützliche Schulutensilien mit dem Lieblingsdesign oder Kosmetikartikel. So lässt sich schnell und einfach das passende Nikolausgeschenk für Schulkinder finden. Auch erwachsene Kinder freuen sich über eine kleine Aufmerksamkeit zum Nikolaus – für sie können Eltern auch ein kleines Nikolausgeschenk verschicken.

Für den Nikolaus und Nikolausgeschenke ist man nie zu alt, Erich Kästner hat es richtig erkannt:

Nur wer erwachsen wird und ein Kind bleibt, ist ein Mensch

Erich Kästner

Die Bedeutung des Nikolaustags für Kinder

Historisch gesehen hat der Nikolaustag seinen Ursprung in der Verehrung des Heiligen Nikolaus von Myra, einem Bischof, der im 4. Jahrhundert lebte. Er war bekannt für seine Wohltätigkeit und wurde zum Schutzpatron der Kinder ernannt. Im Laufe der Jahrhunderte hat sich die Tradition des Nikolaustags entwickelt und variiert je nach kulturellem Hintergrund. In vielen Ländern stellt dieser Tag eine wichtige Verbindung zur Weihnachtszeit dar und bildet einen integralen Bestandteil der vorweihnachtlichen Bräuche.

Aus psychologischer Sicht hat das Beschenken am Nikolaustag eine tiefe Bedeutung für die kindliche Entwicklung. Es stärkt das Gefühl der Zugehörigkeit und Gemeinschaft und fördert bei Kindern ein Verständnis für Traditionen und kulturelle Werte. Geschenke am Nikolaustag können auch als Werkzeug für erzieherische Zwecke dienen, indem sie Werte wie Dankbarkeit, Geduld und das Warten auf Belohnung vermitteln. Darüber hinaus unterstützt das gemeinsame Feiern des Nikolaustags die emotionale Bindung innerhalb der Familie und schafft unvergessliche Erinnerungen, die Kinder ein Leben lang begleiten.

Ideen für Nikolausgeschenke

Bei der Auswahl von Nikolausgeschenken für Kinder ist es wichtig, das Alter und die individuellen Interessen der Kinder zu berücksichtigen. Für Kleinkinder eignen sich beispielsweise weiche Spielzeuge, Bilderbücher oder Bauklötze, die nicht nur unterhaltsam, sondern auch förderlich für ihre sensorische Entwicklung sind. Vorschulkinder hingegen zeigen oft ein gesteigertes Interesse an Rollenspielen und kreativen Aktivitäten, weshalb Puppen, Actionfiguren oder Malsachen passende Geschenkideen sein können.

Für Schulkinder, die bereits spezifischere Interessen und Fähigkeiten entwickelt haben, können pädagogisch wertvolle Spiele, Bücher, Musikinstrumente oder Sportausrüstung eine Freude bereiten. Solche Geschenke fördern nicht nur die intellektuelle und körperliche Entwicklung, sondern auch die individuellen Talente und Vorlieben der Kinder.

Neben traditionellen Spielzeugen sind kreative und selbstgemachte Geschenke eine wunderbare Möglichkeit, den Nikolaustag besonders zu gestalten. Bastelsets, Experimentierkästen oder personalisierte Bücher können die Kreativität und das Lernen anregen und bieten gleichzeitig eine Plattform für gemeinsame Familienaktivitäten. Indem man Geschenke wählt, die sowohl unterhaltsam als auch bildend sind, wird der Nikolaustag zu einem festlichen Anlass, der die Entwicklung des Kindes in vielfältiger Weise unterstützt.

Nachhaltigkeit und bewusster Konsum

In einer Welt, die zunehmend von Umweltbewusstsein geprägt ist, gewinnen nachhaltige und umweltfreundliche Geschenke an Bedeutung. Nikolausgeschenke, die aus nachhaltigen Materialien hergestellt sind oder zur Reduzierung des ökologischen Fußabdrucks beitragen, sind eine ausgezeichnete Wahl. Spielzeuge aus natürlichen Materialien wie Holz, Stoff oder recycelten Kunststoffen sind nicht nur umweltfreundlich, sondern auch oft langlebiger und sicherer für Kinder. Bücher, die aus recyceltem Papier gefertigt sind, oder pädagogische Spiele, die umweltbezogene Themen aufgreifen, können Kindern wichtige Lektionen über den Schutz unseres Planeten vermitteln.

Der Fokus auf Qualität statt Quantität ist ein weiterer wichtiger Aspekt. Anstatt eine Vielzahl von Geschenken zu kaufen, kann das sorgfältige Auswählen weniger, hochwertiger Artikel die Wertschätzung für das einzelne Geschenk erhöhen. Es lehrt Kinder, den Wert und die Bedeutung von sorgfältig ausgewählten Gegenständen zu schätzen und fördert ein nachhaltigeres Konsumverhalten.

Selbstgemachte Nikolausgeschenke

Selbstgemachte Geschenke bieten eine einzigartige Möglichkeit, den Nikolaustag persönlicher und bedeutungsvoller zu gestalten. DIY-Projekte, an denen sowohl Kinder als auch Eltern teilnehmen können, fördern die Kreativität und stärken die familiäre Bindung. Selbstgebackene Plätzchen, individuell gestaltete Grußkarten oder handgefertigte Schmuckstücke sind nicht nur persönliche Geschenke, sondern auch Ausdruck von Liebe und Fürsorge.

Bastelaktivitäten wie das Bemalen von Keramikfiguren, das Erstellen von Fotocollagen oder das Nähen einfacher Stofftiere können eine wunderbare Erfahrung für die ganze Familie sein. Diese Aktivitäten bieten Kindern eine praktische Lernerfahrung und fördern gleichzeitig ihre motorischen Fähigkeiten und ihre Kreativität.

Tipps für das perfekte Nikolaus-Erlebnis

Ein unvergesslicher Nikolaustag geht über das Schenken hinaus und beinhaltet das Schaffen einer festlichen Atmosphäre und die Einbeziehung traditioneller Bräuche. Das gemeinsame Backen von Nikolausplätzchen, das Singen von Liedern oder das Erzählen von Geschichten über den Heiligen Nikolaus können das Fest noch besonderer machen. Traditionelle Bräuche wie das Stellen von Stiefeln vor die Tür am Vorabend des Nikolaustags oder das Anzünden von Kerzen können Kindern helfen, die Bedeutung des Tages zu verstehen und zu schätzen.

Was schenkt man Kindern zum Nikolaus?

  • Bücher und Geschichtensammlungen: Fördern die Lesefähigkeit und regen die Fantasie an.
  • Pädagogische Spiele: Helfen bei der Entwicklung von logischem Denken und Problemlösungsfähigkeiten.
  • Kreativ-Sets: Mal- und Bastelmaterialien für künstlerische Entfaltung.
  • Öko-Spielzeug: Aus nachhaltigen Materialien hergestellt, sicher und umweltfreundlich.
  • Musikinstrumente: Einfache Instrumente wie Flöten oder kleine Trommeln zur musikalischen Früherziehung.
  • Sportausrüstung: Springseile, Bälle oder Frisbees zur Förderung der körperlichen Aktivität.
  • DIY-Bastelprojekte: Materialien und Anleitungen für gemeinsame Bastelprojekte mit den Eltern.
  • Personalisierte Geschenke: Mit dem Namen des Kindes versehene Artikel wie Tassen, Kissen oder Bücher.
  • Natur- und Entdeckersets: Lupen, Ferngläser oder Insektenbeobachtungs-Kits zur Erkundung der Natur.
  • Kuscheltiere oder Puppen: Für jüngere Kinder, um Geborgenheit und Komfort zu bieten.
  • Kulinarische Kleinigkeiten: Selbstgebackene Plätzchen oder gesunde Snacks als süße Überraschung.

Schlusswort

Nikolausgeschenke für Kinder sind mehr als nur materielle Gegenstände; sie sind Symbole der Liebe, der Fürsorge und des Teilens. Durch die Wahl von nachhaltigen Geschenken, das Schaffen selbstgemachter Präsente und die Gestaltung eines festlichen Erlebnisses wird der Nikolaustag zu einem bedeutungsvollen und lehrreichen Fest. Diese Traditionen und Erfahrungen prägen nicht nur die Kindheit, sondern vermitteln auch wichtige Werte und Erinnerungen, die ein Leben lang Bestand haben.

Foto-Urheberrecht:
© berlinimpressions/123RF

You May Also Like