Der Einfluss des Mondes auf die Haare

Haare wachsen unterschiedlich schnell, sind glatt, lockig oder eventuell widerspenstig. Nach dem Mondkalender Haare schneiden lassen soll einiges bewirken. Beobachtungen zeigen, dass der Mond den menschlichen Körper und somit auch die Haare beeinflussen kann. Wer sich nach dem Mondkalender Haare schneiden lassen möchte, sollte folgendes beachten. Welchen Einfluss hat der Mond auf die Haare?

 

Haare schneiden nach dem Mond

  • Bei abnehmendem Mond wachsen die Haare langsamer. Daher ist diese Mondphase richtig, um sich für einen kurzen, fülligen Haarschnitt zu entscheiden.
  • Bei zunehmendem Mond wachsen Haare schneller. Für alle, die lange Haare haben möchten, oder die Haare wachsen lassen, ist diese Phase passend. Ebenso ist diese Zeit perfekt zum Färben.
  • Bei Vollmond öffnen einige Friseursalons nachts ihre Türen, da diese Zeit besonders wirkungsvoll sein soll. Zum Beispiel sollen dunkle Haare heller werden, wenn sie in dieser Phase geschnitten werden.

 

Der Wechsel zwischen Ebbe und Flut zeigt durchaus die Kraft des Mondes. So werden unvorstellbare Mengen an Wasser in den Weltmeeren bewegt. Der direkte Rückschluss auf den Wasserhaushalt des menschlichen Körpers ist damit naheliegend. In diesem Zusammenhang wird auch von Haare schneiden nach dem Mond gesprochen. Doch lassen sich durch verschiedene Mondphasen, Sternzeichen und Co tatsächlich zum Haare schneiden nach Mondkalender Veränderungen feststellen und Rückschlüsse ziehen? Wann ist der beste Termin für den nächsten Friseurbesuch?

 

Mondkalender und Haare schneiden

Nach dem Mondkalender Haare schneiden lassen: Haargesundheit, Haarpflege, Haareschneiden und Haarefärben sind Themen, die viele Frauen, aber inzwischen auch Männer, interessiert. Kaum ein Himmelskörper fasziniert die Menschheit seit Anbeginn derart, wie der Mond. Durch seine unmittelbare Nähe zur Erde werden ihm immer wieder auch direkte Wirkungen auf die Psyche, den Körper und andere Dinge nachgesagt. Zwar widerlegen Studien teilweise den Mondeinfluss, jedoch stehen andere Forscher der Einwirkung weniger kritisch gegenüber. So werden Beobachtungen gemacht, wieviel Einfluss der Mond auf den Schlaf, Stoffwechsel oder die Gesundheit hat. Die US-Fachzeitschrift „Current Biology“ widerlegte 2013 durch die Veröffentlichung einer Studie vorangegangene Studien. Der Mond würde das Schlafverhalten tatsächlich beeinflussen. Der physikalische Einfluss des Mondes auf die Erde ist sowieso nicht von der Hand zu weisen. So erzeugt dieser Ebbe und Flut, stabilisiert die Erdachse und wurde in früheren Kulturen zu Recht als „Mondkalender“ zur Zeitrechnung genutzt. Aber hat Haare schneiden mit dem Mondkalender ebenfalls etwas zu tun?

Mondphasen-Anhänger sind der festen Überzeugung, dass der Mond nicht nur die Gezeiten, sondern auch den menschlichen Körper beeinflussen. Laut Mondkalender sollen gerade bei zunehmendem Mond die Haare durch einen Schnitt schneller wachsen. Während der Neumond nur zum Nachschneiden geeignet ist, vor allem bei längerem Haar, da dieses schneller nachwächst. Haare schneiden nach dem Mondkalender bedeutet im Umkehrschluss, dass bei abnehmendem Mond die besten Voraussetzungen für einen Kurzhaarschnitt geschaffen sind – wenn das Haar langsamer wachsen und mehr Fülle bekommen soll.

 

Der Einfluss von Sternzeichen

Etwas weiter hergeholt und wesentlich abstrakter sind die Sternzeichenauswirkungen auf das Haareschneiden. Über Sinn und Unsinn lässt sich hier etwas länger diskutieren. Der Mondkalender dient bei dieser Sichtweise aber auch zur genauen Einteilung der Mondphasen. Während feines Haar geschnitten werden sollte, um kräftig und dicht nachzuwachen, wenn der Mond sich im Sternzeichen Löwe oder Jungfrau befindet, so ist das Tönen oder Färben nach dem Mondkalender im Sternzeichen Zwilling oder Wassermann angesagt. Das Haare schneiden ist laut Mondkalender an Fischetagen, Krebstagen oder Skorpionstagen nicht zu empfehlen. Der Friseurtermin nach dem Mond ist bei Fans am beliebtesten. Das stärkere Wachstum der Haare ist dabei der ausschlaggebende Punkt.

Der Mond befindet sich ständig in einem anderen Sternzeichen. Diese zeigt der Mondkalender an. Erfahrungen zeigen, dass die Haarschnitte an diesen Tagen unterschiedliche Eigenschaften mit sich bringen. Je nachdem, in welchem Tierkreiszeichen sich der Mond gerade befindet.

 

Foto-Urheberrecht:
© lithian/123RF

You May Also Like

  • Volksmedizin: Zwischen Tradition und Wissenschaft
  • Stielwarzen – hässlich und unbeliebt
  • Wie können Eltern ihre Kinder vor den Gefahren des Rauchens schützen?
  • Schwangerschaftsfrühtest