(Fast) Kostenlose Aktivitäten für Familien

Kostenlose Aktivitäten für Familien mit Kindern
Kostenlose Aktivitäten für Familien mit Kindern

Wussten Sie, dass sich die Ausgaben für ein Kind bis zum 18. Lebensjahr auf 130.000,- EUR belaufen? Im Durchschnitt sind das Kosten in Höhe von 600,- EUR pro Kind pro Monat – eine beachtliche Summe. Aufgrund dieser Ausgaben geraten zahlreiche Familien am Ende des Monats in Geldnot und sind auf einen Expresskredit angewiesen, um kurzfristige Engpässe zu überbrücken.

Dennoch möchten wir als Eltern den Kindern, die besonders im jungen Alter sehr unternehmungslustig sind, Freizeitaktivitäten ohne Einschränkungen bieten. Das kann zusätzlich ins Geld gehen – muss es aber nicht. In diesem Beitrag präsentieren wir Ihnen Aktivitäten für die ganze Familie, die (fast) kostenlos sind:

1. Streichelzoo & Tierparks

Ausflüge, bei denen Tiere zu sehen sind, sind für Kinder besonders reizvoll, kosten aber auch. Ein Ticket für den Zoo kostet nicht selten 20,- EUR pro Person, was bedeutet, dass sich die Kosten für die ganze Familie schnell auf 100,- EUR belaufen können. Doch am Geld soll es nicht scheitern, es gibt nämlich zahlreiche Alternativen: wie zum Beispiel kostenlose Tierparks, Wildgehege oder Streichelzoos. Der Vorteil lautet, dass Kinder die Tiere dort nicht nur beobachten, sondern auch füttern und streicheln dürfen. Auch Bauernhöfe bieten an wenigen Tagen im Jahr Kindern kostenlos die Möglichkeit, in der Scheune zu spielen, Kühe zu melken oder auf Ponys zu reiten. Also, sehen Sie sich nach kostenlosen Hoffesten und Tierparks in der Umgebung um – so bescheren Sie Ihren Kindern einen wunderschönen Tag und sparen viel Geld.

2. See statt Schwimmbad

Eine Tageskarte für die Familie kostet im Schwimmbad 25,- EUR – dazu kommen hohe Kosten, wenn die Kinder hungrig werden und Pommes oder ein Eis möchten. Bei einem Besuch im Schwimmbad wird das Portemonnaie schnell um 50,- EUR leichter. Eine gute Alternative ist, den Tag am See zu verbringen und mit einem Picknick zu kombinieren. Ein Besuch am See ist meistens kostenlos und Sie sind nicht den Verführungen ausgesetzt, viel Geld auszugeben. Auch das Picknick ist recht unkompliziert – einfach eine große Decke aufschlagen, Obst und Gemüse mitnehmen und ein paar Brote schmieren. Im Gegensatz zum Schwimmbad kommen Sie günstiger davon und Ihre Kinder ernähren sich gesünder.

Tipp: Wenn es in Ihrer Umgebung keinen Badesee gibt, so eignen sich auch Flüsse und Bäche für einen Tagesausflug.

3. Familienausflug mit dem Fahrrad

Die meisten von uns kennen es aus der Kindheit: Ein Familienausflug mit dem Fahrrad, fernab von sehr befahrenen Straßen. Das kostet keinen Cent und Sie müssen lediglich eine gute Route finden – viel Planung erfordert das Vorhaben also auch nicht. Wenn die Kinder noch zu klein sind, um selbst zu fahren, können sie im Anhänger oder auch im Fahrradsitz die Landschaft genießen.

Eine Fahrradtour lässt sich auch gut mit folgenden Aktivitäten kombinieren (diese sind übrigens auch gute Ideen, die Sie unabhängig von der Fahrradtour kostenlos umsetzen können):

  1. Fußball oder Tischtennis auf öffentlichen Plätzen oder in nicht abgesperrten Schulen spielen
  2. Drachen steigen lassen
  3. Spaziergänge und Wanderungen im Wald
  4. Wildkräuter, Nüsse oder Beeren sammeln
  5. Ein Picknick mit den Kindern

4. Kostenloser Museumsspaß für die Familie

In jeder deutschen Stadt gibt es einmal die Woche oder einmal pro Monat einen kostenlosen Museumstag. Im Rahmen dessen haben Sie die Möglichkeit, ausgewählte Museen kostenlos zu besuchen. Museen sind nicht immer und für alle Kinder interessant – vielleicht findet sich aber eines, das sich mit den Interessen der Kinder deckt und Sie sparen Geld, da auch ein Museumsbesuch das Budget sprengen kann.

5. Nutzen Sie das Internet

Lassen Sie sich im Internet inspirieren und geben Sie auf Google „Name Ihrer Stadt + kostenlose Aktivitäten ein“. Hier finden Sie eine Bandbreite von Aktivitäten, wie zum Beispiel ein Besuch in der Philharmonie, Filmabende, kostenlose Führungen oder kostenlose Comedy-Abende. So finden Sie vielleicht auch für sich und Ihren Partner die eine oder andere Aktivität, die Sie unternehmen können, wenn die Kinder mal bei den Großeltern untergebracht werden.

Fazit

In diesem Beitrag haben wir einige kostengünstige Aktivitäten aufgelistet, die Sie mit Ihrer Familie unternehmen können. Ausflüge müssen nicht immer Geld kosten – die Hauptsache ist, dass die Atmosphäre gut ist und die Aktivitäten gut geplant sind. Jede deutsche Stadt verfügt über Tierparks, einen See in der Umgebung, idyllische Fahrradstrecken und Museumstage, die Sie in Anspruch nehmen können, um die Kosten niedrig zu halten. Außerdem empfehlen wir, das Internet zu nutzen, um aktuelle Informationen einzuholen und kostenlose Möglichkeiten zu entdecken. Auf Online-Vergleichsportalen wie Financer finden Sie weitere Spartipps für Familien.

Foto-Urheberrecht:
© Cathy Yeulet stockbroker/123RF

You Might Also Like