Guacamole: Avocadodip mit mexikanischen Wurzeln

Der Begriff Guacamole kommt vom Wort „Ahuacamolli“, das ist aztekisch und bedeutet auf Deutsch: Avocadosauce. Guacamole, auch Avocadodip genannt, ist ein fester Bestandteil der mexikanischen Küche. Fertig kaufen kann man die leckere Avocadozubereitung in Deutschland nur selten (und wenn, dann häufig mit vielen Zusatzstoffen). Deshalb lohnt sich das Guacamole selber machen besonders!

Für die Zubereitung des Avocadodips werden reife Avocados benötigt. Der Reifegrad der Avocado ist an der Schale erkennbar. Die Avocado ist verzehrfähig, wenn die Schale einen dunkelgrünen bis schwarzen Farbton hat. Der Reifeprozess der Frucht kann mit Äpfeln beschleunigt werden, da diese den Reifestoff Ethylen ausströmen. Dazu einfach die Avocados und die Äpfel gemeinsam in Zeitungspapier einwickeln.

Im Folgenden zwei leckere Rezepte. Vor allem das erste Rezept ist wirklich einfach und richtig lecker. Wer es etwas schärfer mag, versucht sich mit der zweiten Guacamole.

Guacamole: einfach und schnell
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Mexikanisch-lecker: ein einfaches Guacamole Rezept - als Dip zu Tortilla-Chips, Tacos oder als Beilage zu Fleisch und Brot.
Autor:
Küche: Mexikanisch
Zutaten
  • 1 reife Avocado
  • 1 EL Zitrone
  • 150 g Naturjoghurt
  • 2 Knoblauchzehen
  • Salz
  • Pfeffer
Zubereitung
  1. Die Avocadofrucht halbieren und den Kern entfernen.
  2. Das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Avocado herauslösen und leicht mit einer Gabel zerdrücken.
  3. Das zerdrückte Fruchtfleisch mit circa einem Esslöffel Zitronensaft beträufeln.
  4. Zum Avocadomus 150g Naturjoghurt hinzu geben, das verleiht dem Dip die Cremigkeit.
  5. Zwei Knoblauchzehen an die Masse pressen.
  6. Den Avocadodip mit Salz und Pfeffer abschmecken.
Notizen
Ein cremiger Avocadodip, der schnell und einfach zubereitet ist. Für uns die beste Variante der Guacamole.
 
Avocadodip: Guacamole selber machen
 
Vorbereitung
Kochen
Gesamt
 
Guacamole selber machen geht mit diesem Rezept schnell, ist einfach und super lecker.
Autor:
Küche: Mexikanisch
Zutaten
  • 2 reife Avocado
  • 1 Zitrone
  • 1 frische, grüne Chillischote
  • 1 Tomaten
  • Knoblauch nach Belieben
Zubereitung
  1. Avocado halbieren und den Kern entfernen. Der Kern muss für die spätere Aufbewahrung aufgehoben werden.
  2. Fruchtfleisch aus der Avocado mit einem Löffel herauslösen und klein schneiden.
  3. Die Zitrone auspressen und die geschnittene Avocado mit dem Zitronensaft beträufeln, um die Braunfärbung der Frucht zu verhindern.
  4. Die Avocados mit einer Gabel zerdrücken und pürieren.
  5. Den Avocadomus mit Salz und feingehacktem Chili verfeinern.
  6. Zum Abschluss noch ein paar gewürfelte Tomaten hinzu geben.
  7. Zur Verhinderung der Braunfärbung wird der Avocadokern, bis zum Servieren, in den Dip gelegt. Der Avocadodip sollte außerdem mit Frischhaltefolie abgedeckt werden.
Notizen
Einmal leckere Guacamole selber machen – ganz ohne Geschmacksverstärker und Konservierungsstoffe mit diesem Rezept.
 

Avocadodip wird gerne zu Tortilla-Chips aus Mais, Tacos, Fleisch und geröstetem Brot gereicht. Aufgrund des hohen Vitamin E Anteils ist der Avocadodip sehr gesund.

Foto-Urheberrecht:
© TONO BALAGUER/123RF

You May Also Like

  • Ketchup Rezept: Tomatenketchup selber machen
  • Eierkuchen
  • Quittenbrot
  • Herzhafte Muffins