Kürbisbrei Rezept für das Baby

Herbstzeit ist Kürbiszeit. Das orangene Gemüse gibt es hierzulande in vielen unterschiedlichen Formen und Farben. Kürbis hat mehrere tolle Eigenschaften. Er steckt voller gesunder Inhaltsstoffe wie Vitaminen und Mineralstoffen. Er ist zudem sehr faserarm und daher besonders leicht verdaulich für die Kleinen. In diesem einfachen Kürbisbrei Rezept erfahrt ihr, wie schnell und simpel die Zubereitung funktioniert.

Kürbis ist die Grundlage für einen geschmacksintensiven und gesunden Brei für Babys ab dem 5. Monat.

 

Kürbisbrei Rezept
 
Einfaches Kürbisbrei Rezept für das Baby und Kleinkind.
Autor:
Typ: Babynahrung
Zutaten
  • 300 g Hokaido- oder Butternutkürbis
  • 1 TL Rapsöl
  • Wasser
Zubereitung
  1. Den Kürbis schälen, putzen, kleinschneiden und in einen Topf geben.
  2. Mit Wasser auffüllen, bis der Kürbis flach bedeckt ist. Anschließend mit geschlossenem Deckel bei mittlerer Hitze weichkochen.
  3. Etwas abkühlen lassen und Alles zusammen mit dem Rapsöl zu einem glatten Brei pürieren.
Notizen
Besonders einfach löst man den Hokaidokürbis von der Schale, indem man ihn halbiert, mit der Schnittfläche nach unten auf ein Backblech legt und bei 100 Grad einige Minuten im Ofen gart, bis das Kürbisfleisch weich ist. Anschließend lässt sich das Fleisch mit einem Löffel aus der Schale lösen.
 

Brei aus Kürbis ist besonders gut geeignet für Babys, die in den ersten Monaten unter Blähungen oder Koliken zu leiden hatten. Der Hokaidokürbis kann zwar auch mit Schale gekocht werden, für das Baby verträglicher ist in den ersten Wochen aber das reine Kürbisfleisch.

Lust auf mehr? Hier gibt es viele weitere gesunde Babybrei Rezepte. Überrascht den Geschmack eures Kindes doch einmal!

Foto-Urheberrecht:
© yelenayemchuk/123RF

You May Also Like

  • Ketchup Rezept: Tomatenketchup selber machen
  • Eierkuchen
  • Quittenbrot
  • Herzhafte Muffins