Lebkuchen Cake-Pops Rezept

Cake-Pops ist ein neuer Backtrend und die leckeren Kuchen am Stiel lassen sich nicht nur im Cake-Pop-Maker, sondern auch ohne weiteres Zubehör einfach zubereiten. Das Lebkuchen Cake-Pop-Rezept ist einfach, schmeckt den Liebsten und ist eine tolle Idee für jede Party als Snack zum Tee, Kaffee oder als Süßes für zwischendurch. Unser Lebkuchen Cake-Pops Rezept vom Familienmagazin und Familienratgeber socko:

 

Lebkuchen Cake-Pop-Rezept

Zutaten:

(für rund 30 Lebkuchen Cake-Pops)

  • 200g dunkle Schokolade
  • 60g Mehl
  • 50g Zucker
  • 40g Butter
  • 40ml Milch
  • 2 Eier
  • 2 TL Lebkuchengewürz
  • 1 EL Kakaopulver
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • geriebene Haselnüsse
  • Kirschrum oder Kirschsaft

Zum Dekorieren:

  • Glasur
  • Lollistiele
  • Dekostreusel

Zubereitung:

  1. Zunächst die Eier und den Zucker schaumig schlagen, die Butter schmelzen und alles verrühren.
  2. Nun das Mehl, Kakaopulver, Backpulver, Salz sowie die Milch zugeben und gut verrühren.
  3. Den Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen und den Cake-Pop-Teig für 20 Minuten zum Beispiel als Blechkuchen oder in Muffinförmchen backen.
  4. Den fertig gebackenen Cake-Pops-Teig auskühlen lassen, dann zerbröseln und mit dem Lebkuchengewürz vermischen.
  5. Die Schokolade schmelzen und bis auf eine kleine Menge (ungefähr 2 EL aufheben) zusammen mit einem kräftigen Schuss Kirschsaft oder Kirschrum über die Kuchenbrösel geben und die Cake-Pops-Masse zum Beispiel mit einem Gummispatel vermengen.
  6. Nun so viele Nüsse untermengen, bis eine formbare, feste Masse entsteht, die anschließend für einige Minuten in den Kühlschrank kommt.
  7. Jetzt wird die Masse für die Cake-Pops zu kleinen Kugeln geformt. Sollte die Masse im Kühlschrank zu fest werden, so kann sie ganz kurz in der Mikrowelle erwärmt werden.
  8. Die Stiele werden nun in die Kugeln gesteckt, die durch die restliche Schokolade gezogen werden. In der Zeit kann die Glasur schmelzen.
  9. Nun die Lebkuchen Cake-Pops nur noch einzeln in die Glasur eintunken, mit Streuseln verzieren und trocknen lassen (zum Beispiel in einem Glas oder in ein Stück Styropor stecken).
Noch einfacher lassen sich Cake-Pops im Cake-Pop-Maker zubereiten. Vor allem, wenn die kleinen Kuchenlollies bei Gästen und Familie gut ankamen, schätzen Hausfrauen die Vorteile von entsprechendem Zubehör. Statt Zucker kann auch Stevia zum Süßen verwendet werden. Cake-Pops lassen sich aus fast jedem Kuchenteig herstellen. Auch mit Frischkäse oder Mascarpone sind Varianten der Kugeln möglich. Der Kuchen am Stiel lässt sich dann nach Belieben mit Puderzucker, Dekostreuseln und vielen weiteren tollen Zutaten verzieren. Es gibt viele tolle Cake-Pops-Rezepte für einfache Kuchen am Stiel. Außerdem haben wir noch viele andere tolle Rezepte zum Backen in unserem Familienmagazin und Familienratgeber.

Foto-Urheberrecht:
matka_W 123RF

You May Also Like

  • Ketchup Rezept: Tomatenketchup selber machen
  • Eierkuchen
  • Quittenbrot
  • Herzhafte Muffins