Familienurlaub in Griechenland: Warum es die beste Wahl mit Kindern ist

Griechenlands vielseitige Landschaften und Geschichte machen es zu einem Paradies für Familienreisen. Es gilt Orte zu entdecken, an denen antike Mythen und kinderfreundliche Strände harmonisch aufeinandertreffen. In diesem Beitrag gibt es die besten Tipps für einen Griechenland-Familienurlaub, dass dieser für Kinder und Eltern ein unvergleichliches Erlebnis wird.

Warum Griechenland das perfekte Ziel für den Familienurlaub ist

Hafen und Strand auf KretaGriechenland, geprägt von einer reichen Geschichte, einer vielfältigen Kultur und atemberaubenden Landschaften, hat sich als Top-Destination für Familien etabliert. Mit seiner einzigartigen Mischung aus antiken Sehenswürdigkeiten, kristallklaren Gewässern und der berühmten griechischen Gastfreundschaft bietet es den idealen Rahmen für einen unvergesslichen Familienurlaub in Griechenland. Das mediterrane Klima, die schmackhafte Küche und zahlreiche kinderfreundliche Aktivitäten machen es zum perfekten Reiseziel für Familien jeder Größe – der Kinderurlaub ist damit in guten Händen.

Wo es in Griechenland am schönsten mit Kindern ist

Urlaub in Griechenland Kos-Stadt

Griechenland ist reich an Geschichte und von natürlicher Schönheit geprägt. Das Land bietet zahlreiche Destinationen, die sich besonders für Familien mit Kindern eignen.

  • Kreta, die größte der griechischen Inseln, verzaubert mit seinen kinderfreundlichen Sandstränden, antiken Ruinen und faszinierenden Mythen.
  • Die Insel Rhodos, bekannt für ihre mittelalterliche Altstadt und wunderschönen Küstenabschnitte, ist ebenfalls eine beliebte Wahl für Familien.
  • Auf dem griechischen Festland ist die Halbinsel Peloponnes ein Geheimtipp, wo historische Stätten wie Olympia mit kindgerechten Aktivitäten kombiniert werden können.
  • Die Ionischen Inseln, insbesondere Korfu und Zakynthos, bieten neben malerischen Stränden auch grüne Landschaften und traditionelle Dörfer, die zum Entdecken einladen.
  • Auf der Chalkidiki punkten insbesondere die Strände, wer einen Strand- und Badeurlaub plant kann hier nichts falsch machen.
  • Schließlich dürfen die Athener Riviera und die umliegenden Gebiete nicht vergessen werden, wo kulturelle Attraktionen und kinderfreundliche Einrichtungen Hand in Hand gehen.

Überall in Griechenland gibt es Orte, die darauf warten, von Familien erkundet zu werden und jeder hat seinen eigenen einzigartigen Charme für Eltern und den Nachwuchs gleichermaßen.

Griechenland mit Kindern: Sicherheit und kinderfreundliche Destinationen

Ausgrabungsstätte in der Landschaft von Griechenland auf Kos

In Bezug auf die Sicherheit gehört Griechenland zu den Ländern, die besonders familienfreundlich sind. Die Einheimischen sind extrem kinderlieb und legen großen Wert auf Familie und Gemeinschaft, was sich in der besonderen Rücksichtnahme auf Familien in den meisten touristischen Regionen zeigt.

Zudem sind viele der Hauptattraktionen und Destinationen sowohl für Erwachsene als auch für Kinder konzipiert. Ein Familienurlaub in Griechenland steht für entspannte Tage an flach abfallenden Sandstränden, Besuche in interaktiven Museen und Erkundungstouren von historischen Stätten, die auch für jüngere Besucher fesselnd sind. Viele Städte und Regionen bieten spezielle Aktivitäten und Einrichtungen, die darauf abzielen, den Aufenthalt für Familien so angenehm und unterhaltsam wie möglich zu gestalten.

Top Familienhotels in Griechenland: Unterkünfte und Animation für einen unvergesslichen Aufenthalt

Strandurlaub in Griechenland Insel Kos mit Pferden im MeerEines der herausragenden Merkmale eines Familienurlaubs in Griechenland ist die Vielfalt an Unterkünften, die speziell auf Familien zugeschnitten sind. Viele dieser Hotels bieten nicht nur geräumige Zimmer und Suiten, sondern auch spezielle Kinderclubs, Spielbereiche und professionelle Animationsteams. In beliebten Destinationen wie Kreta, Rhodos und Korfu gibt es Familienresorts, die mit Pools, Wasserparks und sogar Kinder-Spas ausgestattet sind. Diese Einrichtungen gewährleisten, dass Kinder aller Altersgruppen unterhalten werden, während Erwachsene die Möglichkeit haben, sich zu entspannen und die Annehmlichkeiten des Resorts zu genießen. Zudem wird oft ein abwechslungsreiches Animationsprogramm geboten, das von Sportaktivitäten über Bastelworkshops bis hin zu thematischen Abendveranstaltungen reicht.

Griechenlands schönste Sandstrände: Die besten Badeorte für Familien mit Kindern

Griechenland ist weltweit bekannt für seine malerischen Küsten und kristallklaren Gewässer. Besonders die Sandstrände ziehen Familien an, da sie ideal für Kinder sind. Strände wie Elafonisi auf Kreta, Navagio auf Zakynthos oder Myrtos auf Kefalonia bieten nicht nur weichen Sand, sondern auch flach abfallende Ufer, was sie besonders sicher für jüngere Schwimmer macht. Zusätzlich zu ihrer Schönheit sind viele dieser Strände mit der Blauen Flagge ausgezeichnet, einem internationalen Öko-Label, das für hervorragende Wasserqualität und Umweltschutz steht. Abgesehen vom Baden und Sonnenbaden bieten diese Strände auch eine Vielzahl von Wassersportmöglichkeiten, von sanftem Tretbootfahren bis hin zu aufregenden Wasserskifahrten.

Top 10 Strände in Griechenland für Familien mit Kindern

Für Familien mit Kindern sind Strände mit flachem, klarem Wasser, weichem Sand und sicherem Zugang besonders attraktiv. Griechenland, mit seiner beeindruckenden Küstenlinie, hat viele solche familienfreundlichen Strände zu bieten. Hier sind die Top 10 Strände in Griechenland für Familien mit Kindern:

  1. Elafonisi, Kreta: Bekannt für seinen rosafarbenen Sand und das seichte, klare Wasser, ist Elafonisi ein Paradies für Familien mit Kindern (Falassarna liegt unweit entfernt und ist ebenfalls eine echte Empfehlung).
  2. Balos, Kreta: Der Beach besticht durch sein kristallklares, flach abfallendes Wasser, das sich ideal für Familien mit Kindern eignet.
  3. Navagio (Schiffswrack-Strand), Zakynthos: Während der Zugang zum Strand nur mit dem Boot möglich ist, zieht das klare Wasser und der weiche Sand viele Familien an.
  4. George Beach, Naxos: Dieser weitläufige Sandstrand bietet flaches Wasser und viele kinderfreundliche Einrichtungen wie Wassersport und Tavernen.
  5. Plaka Beach, Naxos: Ein weiterer schöner Strand auf Naxos mit flachem Wasser, ideal für kleine Kinder.
  6. Myrtos, Kefalonia: Ein atemberaubend schöner Strand mit türkisfarbenem Wasser und weißem Kieselstein, umgeben von hohen Klippen.
  7. Vai, Kreta: Berühmt für seinen Palmenwald und seinen feinen Sand, bietet er ein exotisches Flair und ein ruhiges Badeerlebnis (mit Preveli gibt es einen weiteren ähnlichen Strand, der aber nur über viele Treppen erreichbar ist).
  8. Simos Beach, Elafonisos: Dieser Strand hat feinen, goldenen Sand und kristallklares Wasser, das in verschiedenen Blautönen schimmert.
  9. Agios Prokopios, Naxos: Beliebt bei Familien wegen seines langen, goldenen Sandstrands und seines klaren, flachen Wassers.
  10. Koukounaries, Skiathos: Umgeben von einem Pinienwald bietet dieser Strand feinen, goldenen Sand und ruhiges, flaches Wasser (Lalaria ist ebenfalls ein atemberaubend schöner Kieselstrand mit türkisfarbenem Wasser, zugänglich nur mit dem Boot, aber ein lohnender Ausflug für Familien).

Diese Strände sind nicht nur wegen ihrer Schönheit beliebt, sondern auch wegen ihrer kinderfreundlichen Einrichtungen und der Sicherheit, die sie bieten. Es ist immer empfehlenswert, vor einem Besuch die aktuellen Bedingung zu recherchieren, da gerade in der Nebensaison gewisse Sehenswürdigkeiten unzugänglich sein können. Alle Strandabschnitte sind in Griechenland jedoch prinzipiell öffentlich.

Familienfreundliche Sehenswürdigkeiten: Orte und Attraktionen, die speziell für Kinder und Familien interessant sind

Ein Familienurlaub in Griechenland wäre nicht vollständig ohne den Besuch einiger der faszinierenden Sehenswürdigkeiten des Landes. Beginnend mit der Akropolis in Athen, die nicht nur ein historisches Wunderwerk ist, sondern auch einen atemberaubenden Blick über die Stadt bietet. In der Nähe gibt es das kinderfreundliche Akropolis-Museum, das interaktive Exponate für jüngere Besucher bietet. Ein weiteres Highlight ist der Besuch des Cretaquariums auf Kreta, das die Unterwasserwelt des Mittelmeers in beeindruckender Weise darstellt. Für Abenteuerlustige sind die Höhlen von Diros auf der Halbinsel Peloponnes ein Muss, ein Netzwerk von Stalaktiten- und Stalagmitenhöhlen, die bequem mit einem Boot erkundet werden können. Schließlich ist der Themenpark „Allou! Fun Park“ in Athen ein Hit bei Familien, die nach einem Tag voller Adrenalin und Vergnügen suchen.

Top 10 Sehenswürdigkeiten in Griechenland für Kinder

Griechenland bietet eine Fülle von Sehenswürdigkeiten, die speziell für Kinder interessant und lehrreich sind. Hier sind die Top 10 Sehenswürdigkeiten in Griechenland für Kinder:

  1. Akropolis und Akropolis-Museum, Athen: Die majestätische Akropolis und das moderne Akropolis-Museum darunter bieten Kindern einen Einblick in die antike griechische Geschichte.
  2. Cretaquarium, Kreta: Eines der größten und modernsten Aquarien im Mittelmeerraum, in dem Kinder die Unterwasserwelt des Mittelmeers entdecken können.
  3. Wasserland, Thessaloniki: Ein riesiger Wasserpark mit vielen Rutschen und Pools – perfekt für einen Tag voller Wasserspaß.
  4. Höhlen von Diros, Peloponnes: Diese beeindruckenden Höhlen bieten Bootstouren an, bei denen Kinder die faszinierenden Stalaktiten und Stalagmiten bewundern können.
  5. Allou! Fun Park, Athen: Ein moderner Freizeitpark mit zahlreichen Attraktionen, Fahrgeschäften und Spielen für Kinder aller Altersgruppen.
  6. Archäologisches Museum von Thessaloniki: Ein Museum, das Kinder in die antike Welt Griechenlands entführt mit vielen interaktiven Ausstellungen.
  7. Aqualand, Korfu: Ein weiterer beliebter Wasserpark, der mit seinen Rutschen, Pools und Aktivitäten Kinder jeden Alters begeistert.
  8. Zoo von Attika, Athen: Der größte Zoo Griechenlands mit einer Vielzahl von Tieren und Vögeln aus der ganzen Welt.
  9. Mittelmeer-Garten, Stavros, Thessaloniki: Ein interaktiver Garten, in dem Kinder mehr über die Flora des Mittelmeerraums lernen können.
  10. Alt-Olympia: Der Geburtsort der Olympischen Spiele ist ein großartiger Ort, um Kindern Sport und Geschichte zu vermitteln. Das dazugehörige Museum zeigt Skulpturen und Artefakte aus der antiken Welt.

Diese Sehenswürdigkeiten bieten eine Kombination aus Bildung, Kultur und Spaß und sind ideal für Kinder, die Griechenland besuchen.

Reisetipps für den Griechenland Urlaub mit Kindern

Damit der Griechenland Urlaub mit der Familie für Eltern und Kinder gleichermaßen toll wird, haben wir noch einige Tipps ausgegraben.

Griechische Gastronomie für Kinder

Die griechische Küche bietet eine Vielzahl von Aromen, die Kinder ansprechen. Zu den kinderfreundlichen Gerichten gehören „Souvlaki“ (Fleischspieße), „Pastitsio“ (Nudelauflauf) und „Loukoumades“ (süße Teigbällchen mit Honig). Viele Tavernen bieten spezielle Kinderportionen an, was die Auswahl erleichtert.

Kulturelle Workshops und Aktivitäten

In Griechenland werden oft Workshops angeboten, die Kindern die lokale Kultur näherbringen. Dies reicht von traditionellen Tanzkursen bis hin zu Töpferworkshops in Orten wie Sifnos. Solche Aktivitäten bieten nicht nur Unterhaltung, sondern auch Bildungsmöglichkeiten.

Verkehrsmittel und Reisetipps

Das Reisen in Griechenland ist relativ unkompliziert. Züge, Busse und Fähren sind die Hauptverkehrsmittel. Für Familien kann ein Mietwagen oft die bequemste Option sein, besonders auf den Inseln.

Sicherheitstipps

Griechenland ist generell ein sicheres Reiseziel. Bei Strandbesuchen sollte jedoch auf Sonnenschutz und ständige Überwachung von Kindern im Wasser geachtet werden. Eine gute Reiseversicherung ist immer empfehlenswert.

Traditionelle Feste und Feiern

Griechenland ist bekannt für seine Feste. Viele, wie das Osterfest, sind familienorientiert und bieten Kindern die Möglichkeit, Traditionen und Bräuche zu erleben.

Outdoor-Aktivitäten und Naturerlebnisse

Von Wandern in den Meteora-Klöstern bis zu Naturparks auf den Inseln, Griechenland bietet zahlreiche Outdoor-Aktivitäten, die für Familien geeignet sind.

Gesundheit und Medizin

Apotheken in Griechenland sind gut ausgestattet. Es ist ratsam, eine Reiseapotheke mitzubringen und sich über notwendige Impfungen vor der Abreise zu informieren. Gute Ärzte sind dort natürlich auch verfügbar.

Einkaufen mit Kindern

Neben den klassischen Souvenirs bieten griechische Märkte oft handgefertigte Spielzeuge und Kleidung an. Kinder werden es lieben, durch die bunten Marktstraßen zu schlendern.

Öko- und Agriturismus

Ökotourismus hat in Griechenland an Bedeutung gewonnen. Viele Betriebe bieten umweltfreundliche Aktivitäten und Bildungsprogramme an, die Einblicke in den nachhaltigen Lebensstil geben.

Griechische Mythen und Geschichten für Kinder

Die griechische Mythologie ist voller spannender Geschichten. Orte wie Knossos auf Kreta bieten Kindern die Möglichkeit, diese Mythen an ihrem historischen Ursprungsort zu erleben.

Weitere praktische Tipps

Die beste Reisezeit für Familien ist das Frühjahr oder der Frühherbst, wenn die Temperaturen milder sind. Das Planen von Aktivitäten während der kühleren Tageszeiten und regelmäßige Pausen helfen, den Urlaub entspannt zu gestalten.

Warum Griechenland die ideale Wahl für einen Familienurlaub ist

Griechenland besitzt viele Gesichter: Antike Tempel, jede Menge Sonne in Verbindung mit glasklarem Meer sowie eine südländische Lebensart, in der die innere Uhr von Zeit zu Zeit etwas anders tickt! Für den Familienurlaub ist Griechenland aufgrund seiner abwechslungs- und facettenreichen Mixtur aus beeindruckender Landschaft und viel Kultur bei seinen großen und kleinen Gästen seit jeher überaus beliebt. Sowohl der Bau von Sandburgen an den weitläufigen Stränden, als auch die Erkundung monumentaler Bauwerke des „Alten Griechenlands“ bieten ein hohes Maß an Flexibilität für die gesamte Familie beim Urlaub in Griechenland.

Griechenland kombiniert auf harmonische Weise kulturelle, historische und natürliche Wunder. Dieses vielfältige Angebot macht es zu einem attraktiven Ziel für Familienurlaub. Von den unberührten Sandstränden, die sich perfekt zum Bauen von Sandburgen eignen, bis hin zu den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, die Kindern die Geschichte und Kultur auf spielerische Weise näherbringen, hat Griechenland alles zu bieten. Die familienfreundlichen Hotels und Resorts, die speziell auf die Bedürfnisse von Familien mit Kindern zugeschnitten sind, runden das Gesamterlebnis ab. Zusammengefasst steht die Familienreise nach Griechenland für eine unvergessliche Zeit, bei der sowohl Lernen als auch Vergnügen Hand in Hand gehen.

Die Kinderliebe der Griechen ist natürlich ein Hauptargument für eine gelungene Reise. Doch spricht auch die Vielfalt der Inselwelt für einen Urlaub am Mittelmeer. Neben wunderschönen, feinsandigen Stränden mit Wassersportmöglichkeiten, dem leckeren Essen und den guten Hotels, lockt auch die Kultur und Geschichte mit ihren modernen oder antiken Sehenswürdigkeiten. Bei einem Familienurlaub Griechenland entdecken ist für Kinder und Eltern gleichermaßen ein Erlebnis der besonderen Art. Egal ist dabei fast, ob es nach Kreta, auf die Kykladen oder das Festland geht.

Griechenland ist übersät mit Zitronenplantagen, Olivenhainen, Pinienwäldern und Platanen. Die trotz ihrer Unterschiede einheitlich wirkende Landschaft bietet ihren Besuchern viel Spielraum für das Ausleben der Abenteuerlust in Form von ausgiebigen Wanderungen oder Radtouren. Die Weitläufigkeit Griechenlands lässt die Seele baumeln und wirkt zu keinem Moment einengend. Die üppige Flora und Fauna wird in erster Linie durch Flüsse, die sich durch das ganze Land schlängeln, tatkräftig unterstützt und am Leben gehalten. Auch die Landwirtschaft profitiert seit Jahrhunderten von diesen augenscheinlich niemals versiegenden Lebensadern. Das Land der antiken Dichter und Denker setzt sich darüber hinaus aus mehr als 9.000 Inseln zusammen, die sich nahezu ausnahmslos mit dem Auto bzw. einer Fährenüberfahrt durch ihre Besucher beim Familienurlaub in Griechenland erkunden lassen. Vor dem Hintergrund zahlreicher ungewöhnlich erscheinender Pflanzen, beeindruckender Felsformationen und mystischer Höhlen können sowohl Jung und Alt ihrem Drang nach neuen Entdeckungen mit hohem Abenteuerfaktor freien Lauf lassen.

Grundsätzlich gelten die Griechen als ein freundliches Volk mit einem hohen Bezug zu ihrer Herkunft und ihrer Tradition. Die in Griechenland lebenden Menschen sind sehr geduldig, was sie übrigens auch von ihren Gästen bzw. Besuchern erwarten. Dennoch sind sie in ihrer Lebenseinstellung sehr tolerant und offen für neues. Dieser durchaus positive Umstand begründet sich in der Tatsache, dass das gesamte Land selbst in der entlegensten Region vom Tourismus mit all seinen unterschiedlichen Facetten geprägt ist. Darüber hinaus sind die Griechen ein überaus familiäres Volk. Insbesondere an Wochenenden oder an den Feiertagen gehört es zur Selbstverständlichkeit, dass von den Großeltern bis hin zum kleinsten Nachwuchs die vorhandene Zeit gemeinsam verbracht wird. Unter dieser Voraussetzung erhält Griechenland durch urlaubswillige Familien bei der Wahl des Urlaubsorts große Beachtung. Die Nächstenliebe ist in diesem Land sehr ausgeprägt und schlägt auch auf seine Besucher bei einem Urlaub mit der Familie um.

Die Auswahl des richtigen Strandes für alle Familienmitglieder erstreckt sich in Griechenland von der Ägäis bis zum Ionischen Meer. Neben weißen Traumstränden werden die Touristen von Buchten und einer großartigen Natur zum einem perfekten Strandurlaub in Griechenland eingeladen. Die große Auswahl an unterschiedlichen Inseln bzw. Urlaubsdestinationen sollten sich die Reisewilligen im Vorfeld gut überlegen. Die Wassertemperaturen laden beim Familienurlaub in Griechenland im Durchschnitt bis in den Herbst zu einem noch immer warmen Badespaß ein. Griechenland eignet sich also nicht nur für einen Sommerurlaub besonders gut. Die Wasserqualität vor den einzelnen Stränden ist darüber hinaus seit vielen Jahren gleichbleibend vorbildlich, sodass sich Kinder und Erwachsene ohne Bedenken frei im Meer bewegen und das kühle Nass in vollen Zügen genießen können. Passend dazu haben jede Menge Hotels ihre Bauten in Strandnähe errichtet. Diese bieten sowohl eigene Pools in unterschiedlichen Größen und Freizeitmöglichkeiten als auch eigene Zugänge zum Meer an.

Um den Familienurlaub in einem solchen Ressort voll und ganz im Kreis der Familie genießen zu können, bieten diese etablierten Ferienziele jede Menge Möglichkeiten, seinen Urlaub in schier unüberschaubaren Variationen für alle Mitglieder der Familie attraktiv zu gestalten. Die Strände Griechenlands bieten in diesem Zusammenhang zum einen Ruhe und Entspannung und zum anderen viele Optionen für begeisterte Wassersportler. Abhängig von der Lage des jeweiligen Strandabschnitts oder der Region lassen sich hier Unterschiede verzeichnen, die ebenfalls innerhalb der Familie vorab besprochen und genau unter die Lupe genommen werden sollten, damit sowohl der erlebnishungrige Nachwuchs als auch beide Elternteile von einem schönen Urlaub in Griechenland über einen langen Zeitraum zehren können.

Foto-Urheberrecht:
socko.de

You May Also Like

  • Familienurlaub in der Sächsischen Schweiz
  • Familienurlaub in Thailand: günstig Reisen mit Kindern
  • Familienurlaub in Deutschland: Urlaub mit Kindern in Deutschland
  • Familienurlaub auf Ibiza