Die besten Freizeitparks für Kleinkinder in Deutschland im Test

Freizeitparks sind seit Jahrzehnten bei den Besuchern beliebt und bei den Betreibern ein wirtschaftlicher Trend. Die Einrichtung eines Erlebnisparks erfordert enorme Investitionen. Vergnügungsparks sollen nach der Errichtung stetig Besucher anlocken und sie faszinieren. Die ständigen Jahrmärkte mit ihren Fahrgeschäften, Attraktionen und Sensationen locken europaweit jedes Jahr Millionen Besucher in die Abenteuerparks. Schaut man sich die Liste der möglichen Optionen für einen Kinderfreizeitpark an, ist die Auswahl doch sehr groß und Ideen sind schnell gefunden. Doch inwiefern sind die Freizeitparks in Deutschland für Kleinkinder geeignet?

 

Was erwartet euch in diesem Beitrag?

 

Deutsche Freizeitparks für Kleinkinder im Test

Ein Vergnügungspark ist für die ganze Familie ein besonderes Erlebnis. In Norddeutschland, Mitteldeutschland und Süddeutschland gibt es eine Vielzahl verschiedener Märchenparks, Märchenwälder und Erlebnisparks sowie Themenparks. Doch sollte der Freizeitpark mit seinen Attraktionen stets nach dem Alter der Kinder ausgewählt werden, da viele Fahrgeschäfte erst ab einer Mindestgröße (oder Mindestalter) erlaubt sind. Wie kinderfreundlich sind die Kindererlebnisparks für Kinder zwischen 2 und 6 Jahren, die es auf der ganzen Karte von Deutschland verteilt gibt? Wir haben die besten Freizeitparks für Kleinkinder in Deutschland getestet und möchten euch eine kleine Übersicht mit vielen Informationen und Tipps in einem kleinen Wiki geben.

 

Familienfreundliche Freizeitparks in Deutschland

familienfreundliche und kinderfreundliche Freizeitparks in DeutschlandDie Ausflüge sind ein Höhepunkt im Familienleben. Mehrtägige Aufenthalte mit Übernachtungen in angeschlossenen Hotels sind keine Seltenheit. Sie werden von den Betreibern und von Reisebüros gern angeboten. Ganze Resorts werden von den Anbietern der Abenteuerparks und Themenparks offeriert. Doch nicht nur die gigantischen Vergnügungsparks, wie Disneyland, spielen in der Gunst des Publikums eine Rolle. Freizeitparks, Erlebnisparks, Dinosaurierparks, Urzeitparks und Märchenparks haben unterschiedliche Konzepte.

Besucherstärkste und größte Freizeitparks in Deutschland

  • Europa-Park in Rust bei Freiburg (Baden-Württemberg)
  • Phantasialand in Brühl bei Köln (Nordrhein-Westfalen)
  • Heide-Park in Soltau (Niedersachsen)
  • Legoland in Günzburg (Bayern)
  • Movie Park in Bottrop (Nordrhein-Westfalen)
  • Hansa-Park in Sierksdorf (Schleswig-Holstein)
  • Tripsdrill in Cleebronn (Baden-Württemberg)
  • Holiday-Park in Haßloch (Rheinland-Pfalz)
  • Freizeitpark Belantis bei Leipzig (Sachsen)
  • Allgäu Skyline Park in Bad Wörishofen (Bayern)

Die Reihenfolge der besucherstärksten und größten Freizeitparks in Deutschland variiert von Jahr zu Jahr wegen unterschiedlicher Besucherzahlen. Die Informationen dazu werden auch nicht immer zeitnah preisgegeben. Ein Abenteuerpark oder Vergnügungspark für Kinder muss nicht in jedem Fall mit riesigen Achterbahnen und Karussells locken. Märchenparks und Kinderfreizeitparks in ganz Deutschland haben sich ein Fan Publikum bei den Kleinkindern erobert und stellen häufig eine billige Alternative dar. Ein liebevoll eingerichteter Kindererlebnispark kann für Kleinkinder zwischen 2 und 6 Jahren ein wundervolles Ausflugserlebnis sein. Auf der ganzen Karte von Deutschland verteilt sind Erlebnisparks für diese Zielgruppe entstanden. Die besten Vergnügungsparks von Norddeutschland bis Süddeutschland, von Bayern bis Schleswig-Holstein möchten wir hier in einem kleinen Freizeitpark-Wiki vorstellen.

 

Gute Freizeitparks für Kleinkinder

Erlebnisparks und Vergnügungsparks für KinderFamilien mit Kindern in unterschiedlichen Altersstufen wissen, dass die Interessen im Bereich Freizeit stark altersabhängig sind. Was die Halbwüchsigen über zwölf Jahre begeistert, kann Kleinkindern Angst machen. Was den Kleinen gut gefällt, langweilt die Größeren. Hinzu kommt, dass für viele Fahrgeschäfte und Attraktionen in einem Freizeitpark ein Mindestalter oder eine Mindestgröße vorgegeben werden. Die Altersgruppe der Kleinkinder zwischen zwei und sechs Jahren kommt dabei in der Mehrzahl der Fälle nicht besonders gut weg. Die Kinder dürfen entweder das Fahrgeschäft nicht benutzen oder die Größe und Geschwindigkeit macht ihnen Angst. Schon lange haben die Veranstalter das Dilemma erkannt. Freizeitpark, Erlebnispark und Märchenpark für das Kind heißt die Lösung. Fantasievolle Erlebnis-Pfade mit Märchenthemen, Kutschfahrten, Showprogrammen mit Ritterturnieren und Traktorfahrten werden im Kinderfreizeitpark angeboten. Dinosaurierparks versetzen die Gäste in eine längst vergangene Zeit zurück. Der Fantasie waren bei der Einrichtung der Abenteuerparks keine Grenzen gesetzt. Mit Sinn für das Detail und deutlichem Gespür für die spielerischen Interessen der Kinder haben die Veranstalter an zahlreichen Standorten lohnende Anziehungspunkte geschaffen. Sie versprechen Spaß für die ganze Familie.

 

Eine kleine Übersicht über die besten Freizeitparks, Erlebnisparks, Vergnügungsparks und Märchenparks mit speziellen Angeboten für Kleinkinder macht die Auswahl leichter. Ideen sind dabei schnell gefunden. Ob Bayern, Berlin oder der Norden von Deutschland – einen Kinderfreizeitpark oder Märchenpark können Interessenten in jeder Region von Deutschland erreichen. Auch die Dino-Fans kommen in Urzeitparks und Dinosaurierparks auf ihre Kosten. Im Test findet ihr Kindererlebnisparks, wo auch die Kleinsten ihren Spaß haben werden.

 

Erlebnispark Ziegenhagen

Im märchenhaften Hessen, wo die Gebrüder Grimm die die deutschen Märchen gesammelt haben, lockt der Erlebnispark Ziegenhagen in Witzenhausen mit märchenhafter Kulisse. Mini Riesenrad, Hexenhaus und Gespensterburg locken in dem Märchenpark in Nordhessen kleine Kinder und Eltern im Sommer an. Drei Themengebiete mit mehr als 30 Attraktionen, drei Museen und einem Streichelzoo bieten den Besuchern von Ziegenhagen in Hessen die besten Voraussetzungen für einen erlebnisreichen Tag im Erlebnispark mit vielen neuen Erfahrungen.

 

Freizeitpark Plohn

Der Freizeitpark Plohn (früher Erlebnispark Forellenhof Plohn) in Sachsen lockt mit einem Wiedersehen auf unterhaltsame Weise. Bekannte Figuren von Fred Feuerstein bis Witwe Bolte warten auf die kleinen Besucher im Vergnügungspark. Fichtelbahn, Feuerwehr Karussell und Urwaldechsen versprechen Vergnügen und Abenteuer – auch für Kleinkinder. Der Märchenwald in Plohn ist nur eines der fünf Themengebiete neben dem Japanischen Garten, der Westernstadt, Plohnidorf und dem Dino-Land und trotzdem ein besonderer Tipp. Die 28 Meter hohe und wilde Holzachterbahn El Toro ist leider erst ab 6 Jahren in Begleitung Erwachsener befahrbar, dann jedoch ein ganz besonderes Erlebnis im Freizeitpark Plohn.

 

Märchenpark Ruhpolding

Im äußersten Süden von Bayern und von Süddeutschland wartet der Märchenpark Ruhpolding auf kleine und große Gäste. Mit vielen überdachten Attraktionen punktet der Park auch bei schlechtem und unbeständigem Wetter. Für den Kindergeburtstag bietet das Baumhaus Goggolori unweit der Bergachterbahn und des Kletterparcours eine ideale Location zum Feiern. Das Baumhaus Goggolori (benannt nach der bayrischen Sagen-Gestalt Goggolore, einem koboldartigen Wesen) eignet sich für 12 bis 15 Personen und lediglich das eigene Essen sowie Getränke müssen mitgebracht werden. Für den Transport dieser hält der Märchenpark Ruhpolding einen Bollerwagen bereit. Drachenbahn und Rodelvergnügen gehören zu den weiteren Vergnügungen für die kleinen und großen Kinder.

 

Erse-Park Uetze

In Norddeutschland bietet der Erse-Park in Uetze ein einmaliges Erlebnis für kleine Entdecker. Ein wundervolles Erlebnis für die ganze Familie stellt der Naturpark in Uetze, in Niedersachsen, dar. Mit Nachbildungen urzeitlicher Tiere und einer Neandertaler-Siedlung erleben Kleinkinder einen gepflegten und kinderfreundlichen Gartenpark mit mehr als 40 Fahrgeschäften. Eine Fahrt im Kanu führt vorbei an haushohen Dinosauriern. Das Riesenrad im Erse-Park ist von 1898 und auch hier ist ein Märchenwald zu finden.

 

Ravensburger Spieleland

Das Ravensburger Spieleland liegt zwischen dem Bodensee und Ravensburg in Baden-Württemberg. „Abenteuer, Spiel und Action für die ganze Familie“ verspricht das Claim des riesigen Freizeitparks. Gerade kleine Kinder erleben hier die verrücktesten Dinge. In der Verkehrsschule kann mit kleinen Elektroautos der erste „Führerschein“ gemacht werden und die Attraktion Buntes SchokoHaus von Rittersport ermöglicht es den Besuchern eine eigene Tafel Schokolade herzustellen. Verschiedene Sommer-Camps ermöglichen im Ravensburger Spieleland in Baden-Württemberg übrigens auch längere Aufenthalte.

 

Playmobil FunPark Zirndorf

Der Playmobil FunPark Zirndorf im Landkreis Fürth hält auf 90.000 Quadratmetern die verschiedensten Spielwelten in Franken parat. Da muss man sich erst mal eine Übersicht verschaffen! Besonders ist an dem Freizeitpark in Bayern, dass nicht die Fahrgeschäfte, sondern das Mitwirken der Besucher im Vordergrund steht. Es heißt also selbst Erfahrung sammeln! Natürlich gibt es im Playmobil FunPark in Zirndorf auch Shops und ausreichend Gastronomie.

 

Legoland Deutschland

Das Legoland Deutschland wurde 2012 als kinderfreundlichster Freizeitpark ausgezeichnet und bietet Kleinkindern die verrücktesten Attraktionen aus Legosteinen. Das Legoland Deutschland befand sich von 1973 bis 1976 auf dem Gelände des heutigen Hansa-Parks in Sierksdorf. Heute ist das Legoland in Bayern in Günzburg zu finden und gehört zu den meistbesuchten Touristenattraktionen in Bayern und Süddeutschland. In Berlin, im Sony Center am Potsdamer Platz, gibt es das Legoland Discovery Centre Berlin. Hier finden die Besucher einen Indoor-Park vor, wo auch selbst mit Legosteinen gebaut werden kann. Das Legoland Discovery Centre in Berlin bietet auf einer Fläche von 3.500 Quadratmetern auch im Winter die Möglichkeit ganz besonderes zu erleben.

 

Dinosaurierparks in Deutschland

Eine Zeitreise können die Kinder in Dinosaurierparks und Urzeitparks machen. Das ist eine gute Idee, um auch einen Lerneffekt in den Ausflug mit der Familie zu integrieren. Vor ungefähr 65 Millionen Jahren verschwanden diese Urzeitriesen. Heute können die Fossilien und Nachbildungen von den kleinen Forschern und Entdeckern in vielen Dinosaurierparks in Deutschland untersucht werden. Urzeitparks halten je nach Ausrichtung die komplette Geschichte vom Urknall bis zum Aussterben der Dinosaurier bereit.

 

Gondwana – Das Praehistorium

Der Freizeitpark Gondwana – Das Praehistorium beschäftigt sich mit dem Thema Urzeit. Hier im Urzeitpark im Saarland, in Schiffweiler, wird vom Urknall bis zu den ersten Lebensformen die Geschichte der Erdzeit beschrieben. Der Gondwana Park hält die Geschichte von mehr als acht Milliarden Jahren bereit. Vergangene Zeiten werden im Urzeitpark authentisch nachgestellt und lassen den Besuchern kaum Wünsche offen. Der Begriff Gondwana – Das Praehistorium stammt vom Großkontinent, der früher auf der Südhalbkugel der Erde existierte (neben der großen Landmasse auf der Nordhalbkugel Laurasia). Der Name Gondwanaland, welcher ein Synonym für den damaligen Kontinent ist, wird auch für den Urzeitpark gern als umgangssprachlicher Begriff genützt. Das ist jedoch nicht ganz korrekt, da der Zoo Leipzig eine gleichnamige Attraktion führt. Der Gondwana Park in Schiffweiler im Saarland ist außerdem ein Spieleparadies mit seinem Indoor-Spielplatz Gondi’s Dinowelt.

 

Rasti-Land

Das Rasti-Land in Salzhemmendorf bietet mit seiner Kids-Dinoworld den Besuchern ganzjährig eine besondere Erlebniswelt. Das Rasti-Land in Niedersachsen hat darüber hinaus für jedes Alter die entsprechenden Attraktionen. Der historische Jahrmarkt lädt Großeltern und Eltern ein zusammen mit den Kindern ein paar vergnügliche Runden auf dem Karussell zu drehen. Neben der Western-Bahn gibt es viel mehr zu erleben und zu erfahren. Hochseilgarten, Bobkart, Rafting- und Wildwasserbahn oder eine Safari stehen bereit. Das Kiddie-Land stellt einen großen Kinderspielplatz mit Rutschen und Klettermöglichkeiten für viel Action und neue Erfahrungen dar.

 

Saurierpark Kleinwelka

Der Saurierpark Kleinwelka in Sachsen ist der größte Saurierpark in Deutschland. Die angrenzende Landschaft des Sauriergarten Großwelka gehört zum Park und bietet den Dino-Fans die besten Möglichkeiten, in vergangene Zeiten einzutauchen. Der Saurierpark Kleinwelka in der Nähe von Bautzen zählt in jedem Fall zu einem der beliebtesten Saurierparks in Deutschland und ist für Kinder ein ganz besonderes Erlebnis. Groß und Klein erhalten hier einen Überblick über die verschiedensten Tiere der Urzeit. Dinosaurierfans kommen nirgendswo anders so auf ihre Kosten wie hier. Im Reich der Giganten gibt es unglaublich viel zu sehen und zu erleben. Im Kletterwald können dann die letzten Energien verbraucht werden. Der Preis ist bei dem Gebotenen mehr als fair.

 

Dinosaurier-Park Münchehagen

Der Dinosaurier-Park Münchehagen in Niedersachsen ist ein Freilichtmuseum für lebensgroße Dinosaurier Modelle. Auch in diesem Saurierpark gibt es in der „Mit-Mach-Halle“ genug für die Kinder zu tun. Die Erdgeschichte wird auf einem 2,5 Kilometer langen Rundweg erklärt und ist auch für die Eltern interessant. Vor allem das „Museum im Museum“ erläutert wissenschaftliche Dinge, auch wenn diese wohl leider teilweise etwas veraltet sind – der Dinosaurierpark Münchehagen ist dennoch einen Besuch wert!

 

Fazit

Nach der Übersicht möglicher Freizeitparks für Kleinkinder mit vielen Ideen fassen wir unseren Test noch einmal kurz zusammen. Die Legoparks und Playmobilparks sind beliebte Anziehungspunkte für die Fans der bekannten Bastelsteine. Das Legoland Deutschland in Bayern wurde nicht umsonst als kinderfreundlichster Freizeitpark ausgezeichnet. Auch das Legoland Discovery Centre Berlin kann im Test überzeugen und eignet sich besonders für die Zeit außerhalb der Saison. Der Playmobil FunPark Zirndorf eignet sich gleichermaßen für die aufregendsten Stunden mit kleinen Kindern. Das Ravensburger Spieleland in Baden-Württemberg bietet neben den Attraktionen auch Shows, wie dem Käpt’n Blaubär-Treff, den Fix & Foxi-Treff oder den Maus-Treff an. Unter den klassischen Kinderfreizeitparks punktet der Freizeitpark Plohn in Sachsen mit seinem kinderfreundlichem und aufregendem Flair und seinem Märchenwald, aber auch der Erse-Park Uetze in Niedersachsen sowie der Märchenpark Ruhpolding mit seinem Baumhaus Goggolori, welches gerade für Kindergeburtstage die perfekte Location darstellt. In Hessen bietet der Erlebnispark Ziegenhagen in Witzenhausen die idealen Voraussetzungen für einen gelungenen Ausflug mit der Familie. Für Kleinkinder sind jedoch auch weitere Vergnügungsparks sehr gut geeignet, auch wenn diese in unserem Freizeitpark-Test nicht weiter aufgeführt werden. Dazu gehören vor allem:

  • Eifelpark (Rheinland-Pfalz)
  • Phantasialand Brühl (Nordrhein-Westfalen)
  • Panorama-Park Sauerland Wildpark (Nordrhein-Westfalen)
  • Märchenpark Salzwedel (Sachsen-Anhalt)
  • Märchenpark Marquartstein (Bayern)
  • Bayern-Park (Bayern)
  • Tier- und Freizeitpark Thüle (Niedersachsen)

Aber auch die ganz großen Vergnügungsparks können für die Kinder verschiedenen Alters interessant sein. Prinzipiell sind kleinere Kinder mit weniger großem Aufwand zufrieden zu stellen. Deshalb müssen die Preise der Betreiber vorher genau abgewogen werden. Trotzdem stellen die Angebote vom Europa-Park in Rust, Phantasialand in Brühl, Heide-Park in Soltau oder Movie Park in Bottrop sicherlich auch für Kleinkinder eine interessante Lösung dar und sollen hier als Ideen aufgeführt werden. Auch der Hansa-Park in Sierksdorf, Tripsdrill in Cleebronn oder der Holiday-Park in Haßloch haben für alle Altersklassen Attraktionen parat. Der Holiday-Park in Haßloch besitzt als Themenpark die Maskottchen Biene Maja, Wickie und Tabaluga; der Freizeitpark Belantis bei Leipzig stellt seinen Besuchern als größter Freizeitpark Mitteldeutschlands 60 Attraktionen dar und der Allgäu Skyline Park in Bad Wörishofen in Bayern ist Abenteuerpark wie man es ihn sich nur vorstellen kann mit seinen über 50 Attraktionen. Auch der Serengeti-Park in Hodenhagen (Niedersachsen), ganz in der Nähe vom Heidepark, muss als Tier- und Freizeitpark in diesem Zusammenhang genannt werden. Mutige Eltern fahren mit dem eigenen Auto durch das Freigehege des Geländes, aber auch Bustouren durch den Tierpark werden angeboten. Eine Safari kann man wahrscheinlich in Deutschland nicht besser nachstellen, als es der Serengeti-Park in Hodenhagen tut. Das 1969 eröffnete Freizeitland Geiselwind bietet außerdem einen Vogelpark und einen Streichelzoo für Interessierte. Das Affenreservat ist im Freizeitland Geiselwind eine besondere Erfahrung. Eine Karte vom jeweiligen Gelände findet ihr übrigens auf den Webseiten der Betreiber. Laut parkscout liegt übrigens als kinderfreundlichster Freizeitpark das Legoland Günzburg vor dem Ravensburger Spieleland und dem Playmobil-FunPark ganz vorn, was auch Stiftung Warentest bestätigte. Abschließende Übersicht der getesteten Vergnügungsparks:

 

Tipps für den Aufenthalt im Freizeitpark

Übersicht und Checkliste für FreizeitparkWenn geklärt ist, welcher Freizeitpark für Kleinkinder geeignet ist, geht es an die Planung. Großeltern und Eltern wollen natürlich einen anstrengenden Parkaufenthalt vermeiden. Mit ein paar kleinen Tipps wird der Besuch des Vergnügungsparks jedoch entspannt und bereitet allen Freude. Deshalb hier noch eine Checkliste in unserem Wiki für einen angenehmen Kurzurlaub oder Wochenendausflug.

Die Logistik bei einem Ausflug mit Kleinkindern stellt besondere Anforderungen. Die Anfahrt zum Erlebnispark sollte nicht zu lang sein. Ist die Fahrt doch etwas länger, sollten sich Reisespiele fürs Auto überlegt werden, um die Kleinen bei Laune zu halten.

Auch wenn viele Attraktionen und Fahrgeschäfte im Kindererlebnispark vorhanden sind, sollte der Tagesablauf geplant werden. Kinder sind schnell gelangweilt oder überfordert. Essenspausen, im Sommer reichlich Getränke und eine abwechslungsreiche Unterhaltung sollten im Freizeitpark möglich sein. Viele Vergnügungsparks haben ihre Attraktionen zielgerichtet auf unterschiedliche Altersgruppen abgestimmt. Einschließlich Essenspausen und Mittagsschlaf für die Kleinkinder sollte der Besuch im Freizeitpark nicht länger als sechs, maximal acht Stunden dauern.

Anstehen ist für Kleinkinder besonders belastend und langweilig. Möglicherweise ist es angeraten, nicht alle Topvergnügungen des Kindererlebnisparks zu nutzen. Eine kleine Checkliste kann vorab die besten Fahrgeschäfte und Attraktionen aufnehmen. Häufig ist auch eine Online-Buchung der Karten möglich, wodurch sich die Wartezeit am Eingang verringert. Warme Kleidung und Regenschirm sollten unbedingt zur Ausstattung gehören. Bei größeren Parks sollte ein zweitägiger Ausflug mit Übernachtung in die Überlegung einbezogen werden. Internetportale, Werbematerial des Freizeitparks und die Servicebüros der Betreiber halten für Interessenten ausführliche Informationen bereit. Ein Test schafft vor dem Besuch Klarheit über das Angebot. So kann sich jeder Besucher vor dem Ausflug einen Überblick über die Möglichkeiten des Erlebnisparks verschaffen und darüber entscheiden, welche Vergnügungen wahrgenommen werden sollen.

Ob Vergnügungspark, Abenteuerpark, Kinderfreizeitpark, Märchenpark oder Kindererlebnispark. Von Süddeutschland bis Norddeutschland gibt es zahlreiche billige und teure Möglichkeiten für einen zünftigen Abenteuerausflug mit der Familie in ganz Deutschland. Ein Test-Portal oder ein persönlicher Test vor dem Familienausflug helfen bei der Beurteilung. Aber auch die Websites der Parks halten umfangreiche Informationen und Karten vom Gelände bereit. Ideen für den Tagesablauf lassen sich so schnell sammeln. Erfahrungen erhält der Interessent auch über die Sozialen Medien, wie Facebook, vor Antritt der Abenteuerunternehmung mit Kind.

 

Unterscheidung von Freizeitparks nach Arten

Für Kinder gibt es fast nichts schöneres, als einen Ausflug in einen Freizeitpark. Gemeinsam mit den Kleinen können die Eltern eine Auszeit vom Alltag bei einer kleinen Familienreise nehmen. Doch gibt es verschiedene Arten von Freizeitparks, die sich in ihrem Konzept teilweise grundlegend unterscheiden:

  • Freizeitpark und Vergnügungspark (oft der Überbegriff)
  • Erlebnispark und Abenteuerpark
  • Naturpark und Tierpark
  • Themenpark oder Märchenpark (auch Märchenwald oder Dinosaurierpark und Urzeitpark)
  • Kinderfreizeitpark und Kindererlebnispark (oft nur Teil der anderen Parks)

Die Interessen der Freizeit- und Erlebnisparks vertritt der Verband Deutscher Freizeitparks und Freizeitunternehmer e.V. Der VDFU präsentiert in einer jährlich erscheinenden Broschüre alle Mitgliedsunternehmen und betreibt Werbung im Internet mit aktuellen Neuigkeiten aus den einzelnen Parks. Damit vertritt er vor allem die wirtschaftlichen Interessen der Mitglieder und ist Repräsentant der Freizeitparks in Deutschland. Seinerseits ist der VDFU Mitglied im Deutschen Tourismusverband e.V., dem DTV und im Deutschen Schaustellerbund e.V., dem DSB und arbeitet mit der International Association of Amusement Parks and Attractions (IAAPA) zusammen – einem Dachverband der US-amerikanischen Vergnügungsparks.

Foto-Urheberrecht:
©flybird163/123RF; ©Prapat Kosawatpat/123RF; ©Joyce Vincent/123RF; ©ivantagan/123RF

You May Also Like

  • Familienurlaub auf Ibiza
  • Familienurlaub in Rostock
  • Outdoor-Aktivitäten mit Kindern
  • Die schönsten Weihnachtsmärkte für Familien mit Kindern in Deutschland