Tierarzt Hausbesuche in der Nähe: So einfach findest du einen Tierarzt der nach Hause kommt

Tierarzt Hausbesuche in der Nähe
Tierarzt Hausbesuche in der Nähe

Sicher kommt auch Ihnen folgende Situation schon bekannt vor: Ihrem vierbeinigen Liebling geht es nicht gut und Sie würden ihm den ganzen Stress während des Transportes zum Tierarzt und während des Tierarztbesuches am liebsten ersparen. Viele Tierärzte bieten nur in gesonderten Fällen Hausbesuche für Ihr Haustier an. Des Weiteren verlangen viele Tierärzte einen hohen Zuschlag, wenn sie Ihrem Haustier einen Hausbesuch abstatten. Für dieses Problem gibt es jetzt die perfekte Lösung in Form einer App. Nachfolgend stellen wir vor, wie Sie einen Tierarzt in Ihrer Nähe finden, der auch Hausbesuche anbietet.

Tierarzt Hausbesuche: Das sind die Gründe für einen Hausbesuch Ihres Tierarztes

Um einen Hausbesuch eines Tierarztes zu verlangen, gibt es zahlreiche Gründe. Die Gründe sind so unterschiedlich, wie die Tiere selbst. Schnell kann etwas passieren, was einen Notdienst oder Termin in der Tierklinik erfordert. Mögliche Gründe für Untersuchungen und Behandlungen bei einem Hausbesuch statt in einer Praxis sind folgende:

  • Es handelt sich um ein älteres Haustier, welches schon unter dem einen oder andere Gebrechen leidet. Für solche Tiere sind Tierarztbesuche eine extreme Belastung.
  • Es handelt sich um ein extrem ängstliches Tier. Vor allem Tiere, die aus einem Tierheim stammen, haben oftmals schon einiges miterlebt. Aus diesem Grund sind diese Tiere oftmals besonders ängstlich, wenn es um einen Tierarztbesuch geht. In ihrer gewohnten Umgebung fühlen sie sich sicherer und lassen eine nötige Behandlung eher über sich ergehen, als wenn sie sich in einer fremden Umgebung befinden.
  • Das Tier hat Panik in Transportboxen. Hunde und Katzen sind es oftmals nicht gewöhnt, in einer Transportbox transportiert zu werden. Sie fühlen sich in der kleinen Box eingeengt. Zudem sorgt die Bewegung während der Fahrt zum Tierarzt oftmals zusätzlich für Unbehagen bei Haustieren.
  • Es handelt sich um ein Jungtier. Gerade Jungtieren wie Hunden und Katzen bereitet ein Tierarztbesuch häufig besonders viel Stress. Zudem ist das Gleichgewichtsorgan bei Jungtieren noch nicht richtig ausgebildet, was bei vielen Jungtieren für Übelkeit und Erbrechen während des Transportes führen kann.
  • Schwangere Tiere oder Muttertiere mit ihren Babys. Schwangere Tiere sollten so wenig wie möglich gestresst werden, was einen Tierarztbesuch fast unmöglich macht. Auch Muttertiere mit ihren Jungtieren können extrem gestresst auf einen möglichen Tierarztbesuch reagieren.
  • Der Krankheitszustand des Haustieres. Vor allem Katzen zeigen oftmals erst dann, wenn es wirklich nicht mehr zu vermeiden ist, dass es ihnen nicht gut geht. Handelt es sich bei dem Patienten um ein extrem geschwächtes Tier, möchte man seinem Liebling den Stress eines Tierarztbesuches am liebsten ersparen.
  • Auch für Sie als Haustierbesitzer bringt ein Tierarztbesuch jede Menge Stress mit sich. Mit einer Terminvereinbarung ohne Gang in die Kleintierpraxis wird es einfacher. Die Leistungen für’s Heimtier sind dabei gleich, aber eben mobil.

Die Felmo App: Hausbesuche in der Nähe möglich?

Um dem ganzen Stress und den Strapazen, die so ein Tierarztbesuch oftmals mit sich bringt, aus dem Weg gehen zu können, gibt es jetzt die Felmo App. Wir haben sie uns einmal angesehen.

Die App gibt es momentan für Android- und IOS-Nutzer und kann ganz einfach kostenlos im App Store heruntergeladen werden. Nach der erfolgreichen Installation können Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse registrieren und für jedes Ihrer Haustiere ein entsprechendes Profil anlegen. In dem jeweiligen Haustierprofil können Sie alle wichtigen Hinweise zu Ihrem Liebling angeben. Neben der Möglichkeit ein Foto Ihres Haustieres hinzuzufügen können Sie auch folgende Informationen ergänzen:

  • das Geburtsdatum Ihres Haustieres
  • die Rasse des Tieres
  • die Chipnummer des entsprechenden Tieres
  • das Gewicht Ihres Vierbeiners

Zudem können Sie weitere relevante Gesundheitsinformationen Ihres Haustieres ergänzen, wie beispielsweise:

  • Medikamente, welche das Tier einnimmt
  • bekannte Vorerkrankungen des Haustieres
  • worauf Ihr Liebling allergisch reagiert
  • den Versichertenstatus und mögliche Zusatzversicherungen des Tieres
  • ob bereits eine Sterilisation oder Kastration bei Ihrem Haustier durchgeführt wurde

So einfach können Sie einen Hausbesuch vom Tierarzt in Ihrer Nähe über die Felmo App buchen

Um einen Tierarzt Hausbesuch in Ihrer Nähe für Ihren Liebling zu buchen, gehen Sie in der App einfach auf den großen Buchen-Button. Die Preise weichen nicht von den Preisen in einer normalen Tierarztpraxis ab. Auch die Anfahrtskosten werden Ihnen nicht in Rechnung gestellt. So einfach findet man einen Tierarzt, der nach Hause kommt.

Möchten man sich im Vorfeld nur darüber informieren, ob in einem Fall ein Tierarztbesuch ratsam wäre oder Sie sonstige Fragen haben, können Sie auch eine telefonische Beratung in Anspruch nehmen.

Weitere nützliche Informationen zur App finden Sie auf der Webseite des Anbieters felmo.de.

Was die App sonst noch zu bieten hat

Die App bietet Ihnen außerdem folgende wichtige Zusatzfunktionen:

  • Ernährungspläne
  • der Gewichtsverlauf Ihres Haustieres kann dokumentiert werden
  • Informationen zur Zeckenprophylaxe
  • Sie werden darüber informiert, wann die nächste Wurmkur fällig wird

Tierarztbehandlungen per App? Wer nutzt diese Vorteile? Diskutiert mit uns auf Facebook.

Foto-Urheberrecht: © dolgachov/123RF

You Might Also Like