Erster Brei: Möhrenbrei / Karottenbrei Rezept

Den ersten Brei bekommt der Säugling zwischen dem 4. und 6. Monat. Die Mutter- oder Säuglingsmilch allein macht das Baby nicht mehr satt. Um gut zu wachsen und zu gedeihen, wird die Nahrung durch Babybrei ergänzt. Besonders geeignet ist dafür zunächst Möhrenbrei beziehungsweise Karottenbrei. Wir haben für euch ein einfaches, gesundes Rezept zum selber kochen.

 

Der erste Brei

  • Ab wann ist der richtige Zeitpunkt für den ersten Babybrei?
    Der erste Brei wird Babys zwischen dem vierten und sechsten Monat verabreicht.
  • Welcher Brei wird als erster Babybrei empfohlen?
    Möhrenbrei beziehungsweise Karottenbrei eignet sich als erste Beikost des Babys. Er lässt sich schnell und einfach selber kochen.

Beim ersten Brei sollten die Lebensmittel nacheinander und langsam zu gefüttert werden. Für Babys ist bereits das Geschmackserlebnis sowie die geänderte Konsistenz eine neue Herausforderung. Säuglinge benötigen dazu nicht noch eine Vielzahl an Lebensmitteln. Empfehlenswert ist ein Nahrungsmittel pro Woche. Karotten beziehungsweise Möhren haben sich in Püree-Form dabei als besonders sinnvoll erwiesen.

 

Möhrenbrei Rezept / Karottenbrei Rezept

Möhrenbrei Rezept
 
Ein einfaches Rezept für den ersten Brei aus Karotten.
Autor:
Typ: Babynahrung
Zutaten
  • 500 g Möhren (am besten vom Bund)
  • 250 ml Wasser
  • 2 TL Rapsöl
Zubereitung
  1. Die Möhren waschen, schälen und in Scheiben schneiden.
  2. Diese in einen Topf geben, mit 250 ml Wasser und dem Rapsöl weich kochen.
  3. Den entstandenen Möhrenbrei pürieren und in kleinen Portionen einfrieren.
Notizen
Das Karottenbrei Rezept dient als Basisrezept. Die Möhren können problemlos durch andere Gemüsesorten, wie z. B. Brokkoli oder Kürbis, im Grundrezept ersetzt werden.
 

Den ersten Brei selberkochen hat den Vorteil, dass man Zutaten und Inhaltsstoffe kennt. Für den Umstieg vom Saugen zum Löffeln bietet sich Karottenbrei beziehungsweise Möhrenbrei sehr gut an. Die Konsistenz ist flüssig und das Baby wird schonend an etwas Neues heran geführt.

Wir haben für euch auch noch viele weitere Beikost & Babybrei Rezepte in unserer Datenbank.

Foto-Urheberrecht:
© margouillat/123RF

You May Also Like

  • Ketchup Rezept: Tomatenketchup selber machen
  • Eierkuchen
  • Quittenbrot
  • Herzhafte Muffins