Low-Carb-Grillgerichte für die Grillparty – mit Genuss schlemmen

Sie möchten auch im Sommer nachhaltig abnehmen? Wir stellen die besten Low-Carb-Grillgerichte vor und verraten, wie die Low-Carb-Ernährung genau funktioniert! Erhalten Sie hier die besten Tipps für die nächste Grillparty!

Die besten Low-Carb-Grillgerichte für den Sommer

Mit dem Sommer ist auch die Grill-Saison eröffnet, sodass sich viele Menschen dem genussvollen Schlemmen hingeben. Wer ohne Reue genießen möchte, ist mit einer Low-Carb-Ernährung sehr beraten.

Wir stellen im Folgenden die besten Low-Carb-Grillgerichte vor und verraten, warum eine kohlenhydratarme Ernährung beim Abnehmen hilft.

So funktioniert die Low-Carb-Ernährung

Die Ernährungsform „Low Carb“ setzt auf eine Reduktion von Kohlenhydraten. Demnach liegt der Schwerpunkt bei der Ernährung in erster Linie auf Proteinen und gesunden Fetten. Viele leckere Low-Carb-Rezepte sind mittlerweile auch online zu finden – die Gestaltung der Low-Carb-Ernährung kann dabei ganz individuell erfolgen.

Durch die eiweißreiche Kost wird der Erhalt von Muskelmasse gefördert und der Insulinspiegel bleibt auf einem niedrigen Niveau. Somit bleiben lästige Heißhungerattacken aus und das Abnehmen kann gezielt unterstützt werden.

Komplexe Kohlenhydrate unterstützen das Abnehmen

Grundsätzlich sind Kohlenhydrate wichtige Energielieferanten, sodass diese nicht vollständig vom Speiseplan gestrichen werden sollten. An dieser Stelle wird zwischen einfachen sowie komplexen Kohlenhydraten unterschieden. So hemmen vor allem einfache Kohlenhydrate die Fettverbrennung und sollten vermieden werden. Einfachzucker sind in erster Linie in Backwaren, Weißmehlprodukten sowie Süßwaren enthalten.

Derweil liefern komplexe Carbs dem Körper die notwendige Energie – allerdings werden diese langsamer vom Körper aufgespalten. Somit steigt der Blutzuckerspiegel nur leicht an und es tritt eine lang anhaltende Sättigung ein. Demnach kann das Abnehmen mit diesen Mehrfachzuckern unterstützt werden. Komplexe Kohlenhydrate sind vorrangig in Vollkornprodukten zu finden.

Kein Verzicht bei der nächsten Grillparty mit leckeren kohlenhydratarmen Gerichten

Natürlich lässt sich eine Low-Carb-Ernährung mit regelmäßigen Grillpartys vereinen. Schließlich enthalten Fisch und Fleisch keine Kohlenhydrate und können daher problemlos auf dem Teller landen. Auch Grillkäse, Mozzarella, Gouda sowie Ziegenkäse können ohne Bedenken verzehrt werden. Ebenso dürfen Eier sowie Avocados zu den Grillgerichten serviert werden. Abgerundet werden die Grillspeisen durch leckeres Gemüse wie Zucchini, Möhren, Paprika und Kohlrabi. Brot sowie Kartoffeln sollten nur in Maßen genossen werden.

Wer nicht auf ein leckeres Dessert beim Grillen verzichten möchte, der sollte in erster Linie zu gesunden Obstsorten sowie magerem Quark und Joghurt greifen.

Schmackhafte Rouladen-Spieße

Rouladen-Spieße erweisen sich als besondere Delikatesse für den anstehenden Grillabend. Hierfür wird das Fleisch für die Roulade zunächst mit Öl bepinselt und ausreichend gewürzt. Anschließend werden die Fleischscheiben mit Senf verfeinert und mit mehreren Scheiben Bacon belegt. Die Rouladen können nun aufgerollt und auf den Spießen befestigt werden. Jetzt können die Spieße auf dem Grill platziert und abschließend genossen werden.

Leckere Zwiebel-Hack-Bomben

Auch Zwiebel-Hack-Bomben dürfen auf der Liste unserer Low-Carb-Gerichte nicht fehlen. Für die Zubereitung wird das Hackfleisch zunächst portioniert und zu kleinen Bällen geformt. Dann können die Hackbällchen mit gehackten Zwiebeln und Gewürzen vermengt werden.  Nachdem die Zwiebel-Hack-Bomben auf dem Grill durchgegart sind, können sie direkt verzehrt werden.

Gegrillter Ziegenkäse als besondere Delikatesse

Wer eine Alternative zu klassischen Fleischgerichten sucht, der trifft mit gegrilltem Ziegenkäse die richtige Wahl. Zunächst wird der Ziegenkäse in mehrere Scheiben geschnitten. Anschließend werden Walnüsse sowie Thymian in kleine Stücke gehackt. Der Ziegenkäse wird danach in Ei und in der Walnuss-Thymian-Mischung gewendet. Der Käse kann nun auf Backpapier auf dem Grill durchgaren und serviert werden.

Mediterraner Genuss mit einem leckeren Lachsfilet

Zuletzt stellen wir noch ein Rezept für Feinschmecker vor. So dürfen sich Grillfreunde mit einem Lachsfilet Limone Chili auf einen mediterranen Genuss freuen. Zunächst werden Chilis in feine Stücke gehackt und mit Öl und Limettensaft vermengt. Anschließend wird das Lachsfilet in kleine Stücke geschnitten und mit der Marinade verfeinert. Der Lachs kann jetzt auf einer Grillschale platziert und für einige Minuten gegart werden. Abschließend wird das Lachsfilet mit Gewürzen verfeinert und angerichtet.

Fazit: Die Low-Carb-Ernährung ist besonders abwechslungsreich und auch beim Grillen angesagt

Wer seine Strandfigur halten möchte, der sollte auf schmackhafte Low-Carb-Grillgerichte setzen. Schließlich erweist sich die Low-Carb-Ernährung als besonders abwechslungsreich. Auch die Gäste werden die kohlenhydratarmen Grillgerichte lieben.

Foto-Urheberrecht: © merc67/123RF

You May Also Like

  • Ketchup Rezept: Tomatenketchup selber machen
  • Eierkuchen
  • Quittenbrot
  • Herzhafte Muffins