Reisezubehör für Familien

Mit Kindern auf Reisen zu gehen ist für Eltern durchaus eine Herausforderung. Sie müssen nicht nur für sich die richtige Ausstattung finden, sondern auch das nötige Reisezubehör für die Kinder. Das kann so manche Packsituation durchaus verkomplizieren. Wer jedoch bereits bei der Reiseplanung auf die Bedürfnisse aller Rücksicht nimmt, der kann meist auch Problemen gelassen entgegen treten. Deshalb möchten wir in diesem Beitrag in unserem Familien-Reiseführer die besten Tipps für alles Nützliche geben.

Die richtige Kleidung für unterwegs

Ein häufiges Problem unterwegs, ist die Auswahl der falschen Bekleidung. Wer in den sonnigen Süden wie etwa Griechenland fährt, der packt nur selten einen Regenschirm oder gar Gummistiefel für die Kinder ein. Zum Reisezubehör für die Familie sollte aber auch immer eine minimale Ausrüstung für Wetterumschwünge gehören. Dazu gehört eine Ausrüstung für den Regen gleichermaßen wie „Zubehör“ für sehr heiße Tage. Vor allem das sorgt bei Eltern oft für fragende Blicke. Tatsächlich gibt es häufig Probleme beim Reisezubehör für sehr heißes Wetter. In diesem Fall sollten immer Möglichkeiten für zusätzlichen Schatten zur Verfügung stehen. Gerade im Stau kann die pralle Sonne auf dem Auto nicht nur zu Stress führen, sondern eine echte Gefahr für die Kinder werden. Kommt es dann zum Stillstand und kann ein Schirm aufgespannt werden, der Schatten spendet, ist das nicht nur für die Kinder, sondern auch für die Eltern eine Erleichterung.

Rucksack für die Eigenständigkeit der Kinder

Teil des Reisezubehörs für Familien sollte auch eine Reiseausstattung für Kinder sein. Das richtige Reisegepäck ist wichtig. Vor allem ein Rucksack ist für die Kinder sehr sinnvoll und nützlich, wo die notwendigsten Sachen untergebracht werden. Darin werden auch persönliche Informationen, wie der Name und der Wohnort der Kinder sowie Kontaktdaten von Eltern verstaut. Natürlich gibt der Rucksack den Kindern auch die Möglichkeit selbstständig zu sein. Sie können darin ihre Getränke oder kleine Snacks verstauen und vielleicht sogar eine Kamera mittragen, mit denen sie Schnappschüsse machen. Die Ausstattung muss nicht teuer sein. So bieten etwa viele Händler Gutscheine für Reisezubehör an.

Snacks und Getränke sicher verstauen

Snacks und Getränke sind auf Reisen für Familien ein wichtiges Thema. Es werden oft nicht nur die falschen Snacks gewählt, sondern auch nicht an alle gedacht. Vor allem die Erwachsenen verzichten unterwegs auf Reiseproviant. Dabei kann auch für sie ein Stau rasch zu einem Problem werden. Für solche Notfälle sind oft sogar ungesunde Snacks erlaubt, die dafür sorgen, dass der Zuckerspiegel nicht abfällt. Wichtig ist auch geeignete Lagermöglichkeiten im Reisezubehör für die Snacks und Getränke. In diesem Fall ist weniger mehr, denn eine einfache Kühlbox mit einigen Kühlakkus sorgt selbst bei Anfahrtszeiten mit mehreren Stunden für frischen und kühlen Proviant.

Das gehört in die Reiseapotheke

Ein unverzichtbares Reisezubehör ist die Reiseapotheke. Sie unterscheidet sich allerdings vom Erste-Hilfe-Kasten, wenn auch einige Dinge gleich sind. Verbandszeug sollte in jedem Fall enthalten sein, wie auch Desinfektionsmittel. Abhängig von der Jahreszeit Mittel für Mückenstiche oder Sonnenbrand und im Winter für leichte Erkältungen. Vor allem für Kinder sollten geeignete Medikamente mitgeführt werden, wenn ihnen beispielsweise Übel wird oder der Stress einer langen Fahrt möglicherweise zu Krankheitssymptomen führt. In diesem Fall sind oft aber Placebos wie Bonbons oder Kaugummis ausreichend und es muss nicht gleich zu Tabletten gegriffen werden. Ein wichtiger Teil der Reiseapotheke kann vor allem für die Kinder das Lieblingsstofftier sein. Auch wenn das Auto oder der Koffer noch so voll sind, darauf sollte niemals verzichtet werden. Für Kinder sind neue Umgebungen oft eine Belastung, die sich durchaus in Form einer Krankheit zeigen kann. Ein Stofftier schafft hier Sicherheit und ist Teil einer gewohnten Umgebung.

Spiele für die Unterhaltung nicht vergessen!

Ins Reisezubehör für Familien gehören natürlich auch Reisespiele oder spezielle Spiele für die Autofahrt. Reisen ist leider auch mit Wartezeiten verbunden, die Kindern nicht so einfach aussitzen können. Das kann wiederum zur Belastung für die Eltern werden, wenn die Kinder anfangen unruhig zu reagieren. Reisespiele können dadurch nicht nur für die Kinder ein Zeitvertreib sein, auch die Eltern profitieren davon und können sich ein wenig vom Warten ablenken.

❗ Gemeinsamer Strandurlaub geplant? Unsere Checkliste für den Strandtag mit Kindern enthält alle nützlichen und notwendigen Dinge.

Foto-Urheberrecht: © Igor Zakharevich urfingus/123RF

You May Also Like

  • Familienurlaub in der Sächsischen Schweiz
  • Familienurlaub in Thailand: günstig Reisen mit Kindern
  • Familienurlaub in Deutschland: Urlaub mit Kindern in Deutschland
  • Familienurlaub auf Ibiza